Leitl: Unterstütze steuerliche Absetzbarkeit von Kinderbetreuungs-Hilfen

Unterstützung der Wirtschaft für Vorschläge von Wirtschaftsminister Bartenstein

Wien (PWK216) - "Eine steuerliche Absetzbarkeit von Kinder-Betreuungshilfen als Ergänzung zum geplanten Kindergeld würde es auch den Selbständigen besser ermöglichen, Beruf und Familie zufriedenstellend zu vereinbaren", unterstützt Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl den Vorschlag von Wirtschaftsminister Bartenstein, einen Steuerfreibetrag von 6000 Schilling geltend machen zu können, wenn nachgewiesen wird, dass eine angemeldete Kraft zur Kinderbetreuung beschäftigt wird.

Leitl: "Damit wird es Personen mit Erziehungspflichten möglich, das für sie am besten geeignete Lebensmodell zu wählen, sei es Karenz, Berufstätigkeit bis zu einer bestimmten Einkommensgrenze unter Beibehaltung des Kindergeldbezuges oder volle Erwerbstätigkeit mit der Möglichkeit der Absetzbarkeit der Aufwendungen für die Kinderbetreuung durch Dritte. Damit wird unterschiedlichen Lebensmodellen ebenso besser Rechnung getragen wie der spezifischen Situation von Selbständigen, die ja nicht so ohne weiteres ihr Geschäft für längere Zeit verlassen können."

Dieses Steuermodell zur Kinderbetreuung kostet nach ersten Schätzungen keine zwei Prozent jenes Betrages, der für das Kindergeld insgesamt aus den Mitteln des Familienlastenausgleichsfonds aufzuwenden ist. Es unterstützt aber alle Selbständigen, die Unternehmerdasein und Familienbetreuung besser kombinieren wollen. Nachdem drei Viertel aller Beiträge zum Familienausgleichsfonds von den Arbeitgebern bezahlt werden, ist es nur recht und billig, speziell auch auf die familiären Anforderungen und Notwendigkeiten der UnternehmerInnen einzugehen, die mit ihrer Leistung das Aufkommen des Familienlastenausgleichsfonds maßgeblich ermöglichen. (RH)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Rupert Haberson
Tel.: 01/50105/4362

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK