Donnerstag: AKS-Aktion gegen blauschwarzen Bildunsgabbau und gegen Ausländerfeindlichkeit

Wien (OTS) Die Aktion Kritischer SchülerInnen (AKS) Donaustadt startet morgen Donnerstag, den 22. März um 12.00 Uhr vor der U1 Station Kagran eine Kampagne gegen den Bildungsabbau der blauschwarzen Bundesregierung sowie für Integration. Die VertreterInnen der Medien sind zu dieser Aktion sehr herzlich eingeladen. ****

In den nächsten Wochen werden seitens der AKS 22 breite Verteilaktionen und Diskussionsrunden vor den Schulen Donaustadts durchgeführt. "Wir wollen die Öffentlichkeit wachrütteln. Das Kapputtsparen unserer Zukunft und wiederholte Angriffe freiheitlicher PolitikerInnen auf unsere ausländischen MitschülerInnen werden wir nicht hinnehmen" brachte es Christoph Peschek, Vorsitzender der AKS22, auf den Punkt.

Zeit: Donnerstag, 22. März 2001, 12.00 Uhr
Ort: U-Bahn-Station Kagran
(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

(Stellv. AKS Wien Vorsitzender)
+43 664 14 16 38 6
chris@aks.at

Christoph Peschek

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW