Orchesterkonzert und Musical mit SchülerInnen des Konservatoriums

"Zukunft geschieht" ein Konzert im Musikvereinssaal

Wien, (OTS) Am Freitag, dem 23. März um 19. 30 Uhr treten die SchülerInnen des Konservatoriums im großen Saal des Musikvereines, 1, Bösendorfer Straße 12 auf.

Unter dem Motto "Zukunft geschieht" gibt es ein Orchesterkonzert mit den Solisten Julian Rachlin, Mihaela
Ursuleasa und Orfeo Mandozzi, die Beethovens Trippelkonzert zum Besten geben. Begleitet werden sie dabei vom Sinfonieorchester des Konservatoriums der Stadt Wien , dass von Georg Mark dirigiert
wird.

Nicht ohne meine Kuh - ein Potpourri bekannter Musicals

Unter der Regie und Choreographie von Alexandra Frankmann und der musikalischen Leitung von Laslo Kövi gibt es vom 27. März bis zum 30. März, jeweils ab 19.30 Uhr im Studio 22, im 22. Bezirk, Schüttaustraße 2, einen Abend mit Studierenden der Abteilung "Musikalisches Unterhaltungstheater" des Konservatoriums der Stadt Wien. Das Theaterstück handelt vom ersten Konzeptionsgespräch des Theaterdirektors mit Regisseur, Autor, Kostümbildner. Choreograph, Bühnenbildner,Hauptdarstellern und deren Zweitbesetzungen, wobei
es zu allerlei Konflikten kommt. Die Musik stammt u.a. aus dem
"Kuss der Spinnenfrau", "Kiss me Kate", "Jesus Christ Superstar", oder dem "Mann von La Mancha".

Presseinfos: Brigitta Emminger, Pressereferat der Musiklehranstalten der Stadt Wien, unter Tel. 512 77 47/89 346.

Karten: Die Karten sind im Vorverkauf, an der Kassa des Konservatoriums, 1, Johannesgasse 4, ab sofort erhältlich. Spätentschlossene können die Karten auch am Veranstaltungsabend, an der Abendkassa des jeweiligen Veranstaltungsortes kaufen. Pressekarten können unter Tel. 512 77 47/89 329 bestellt werden. (Schluss) bg

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Brigitte Gindl
Tel.: 4000/81 862
e-mail: gin@gjs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK