Öllinger: Haupt erweist sich bei Kindergeld als völlig ahnunglos

Tägliche Steigerung der Chaos-Dosis durch Regierung

Wien (OTS) "Das Chaos um das Kindergeld nimmt mit jedem Tag zu. Nicht einmal der zuständige Minister Haupt konnte im heutigen Budgetausschuß zum Kapitel Soziales irgendeine vernünftige Auskunft erteilen. Er verwies die fragenden Abgeordneten nur auf die Punktation auf der Website des Ministeriums, ohne allerdings die Webadresse nennen zu können", hält der Sozialsprecher der Grünen, Karl Öllinger fest. Haupt war auch nicht in der Lage zu erklären, wie sein Ministerium auf die Ausgaben von rund 14 Milliarden für 2002 gekommen ist.

"Es ist offensichtlich, daß ÖVP und FPÖ vor den Wiener Wahlen noch alle möglichen Versprechungen in die Welt setzen, die nach dem Wahltag nur mehr Schall und Rauch sein werden. In diese Kategorie fallen auch die Aussagen von Generalssekretärin Zierler, die eine Ausweitung des Kündigungsschutzes auf 30 Monate verlangt hat und die Einschleifregelung Minister Bartensteins", so Öllinger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB