ÖAMTC: Todesopfer bei Verkehrsunfall in Oberösterreich

Mehrere Verletzte, Sperre der Rohrbacher Strasse

Wien (ÖAMTC-Presse)- "Ein Todesopfer ist bei einem Verkehrsunfall auf der Rohrbacher Strasse in Oberösterreich zu beklagen. Mehrere Personen wurden verletzt", berichtete ein Sprecher der ÖAMTC-Informationszentrale.

Aus noch nicht geklärter Ursache waren Mittwoch früh zwei PKW südlich von Rohrbach auf der B 127 zusammengestossen. Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die Bundesstrasse längere Zeit gesperrt werden, wurde aus der ÖAMTC-Informationszentrale weiter gemeldet. Im dichten Pendlerverkehr nach Linz kam es rasch zu Stauungen.

ÖAMTC-Informationszentrale/LA,GO

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC