ots Ad hoc-Service: Bankgesellschaft Berlin <DE0008023227> Die Bankgesellschaft Berlin teilt mit:

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die im Zusammenhang mit den
personellen Veränderungen im Vorstand der Landesbank Berlin -Girozentrale - von den Aufsichtsräten der Bankgesellschaft Berlin AG und der Landesbank Berlin sowie dem Vorstand der Bankgesellschaft stattfindende erweiterte Jahresabschlußprüfung läßt bei der Landesbank Berlin erheblichen zusätzlichen Wertberichtigungsbedarf erkennen. Das bisher bekannte Volumen der Wertberichtigungen bei der LBB von 180 Mio. Euro dürfte sich voraussichtlich verdoppeln.

Da die Landesbank Berlin aus diesen Gründen keinen Gewinn an die Bankgesellschaft Berlin AG ausschütten wird, steht bereits vor Erkenntnissen aus den Prüfungen bei der Berlin Hyp bzw. der IBG fest, dass der Vorstand der Bankgesellschaft Berlin AG dem Aufsichtsrat keine Dividendenausschüttung vorschlagen wird.

Dem Vorstand der Bankgesellschaft Berlin AG und dem Arbeitsausschuß des Aufsichtsrats der LBB wurde die Entwicklung und Größenordnung vom Vorstand der Landesbank Berlin dargelegt. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Landesbank Berlin und Vorstandsvorsitzende der Bankgesellschaft Berlin AG, Dr. Wolfgang Rupf, erklärt, dass weitere personelle Konsequenzen in den Leitungsebenen der Landesbank Berlin nicht ausgeschlossen sind.

Angesichts dieser Situation kommt der Neuordnung der Landesbank Berlin - Girozentrale - als Retailbank des Konzerns besondere zukunftsorientierte Bedeutung zu. Die Aufsichtsräte des Konzerns werden die erforderlichen Entscheidungen noch in diesem Monat treffen.

Der Vorstand der Bankgesellschaft Berlin AG

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI