Lesung Michael Kehlmann im Bockkeller

Wien, (OTS) Am Dienstag, 20. März, um 19 Uhr findet die erste Lesung aus der Reihe "Literatur am Dienstag" mit dem Titel "Nun müssen wir von Allem scheiden" im Liebhartstaler Bockkeller (16., Gallitzinstraße 1, Tel.: 419 26 16) statt. Veranstalter ist der Verband Wiener Volksbildung.

Michael Kehlmann liest und kommentiert Lyrik der Emigration
mit Werken von Berthold Viertel, Hermann Hakel, Franz Theodor Csokor, Robert Gilbert, Bertolt Brecht, Felix Pollak und Theodor Kramer. Der aus Wien stammende Regisseur, Schriftsteller und Schauspieler Michael Kehlmann ist vor allem durch seine Literaturverfilmungen (u. a. von Ferdinand Bruckner, Milo Dor, Ödön von Horvath, Leo Lehmann, J. N. Nestroy, Joseph Roth) bekannt geworden. (Schluss) vhs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
e-mail: michaela-pedarnig@vwv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK