Kapsch auf der CeBIT 2001

CeBIT Hannover: 22. bis 28. März 2001 Kapsch AG: Halle 17, Stand E56 Standtelefon: 0049-511-89-55189 oder (+43 1) 81111 6226

Wien (OTS) - Kapsch ist seit Jahren kompetenter Partner namhafter Großkunden und zählt am europäischen Markt zu den führenden Unternehmen der Informations- und Kommunikationsindustrie. Auf der heurigen CeBIT präsentiert sich die gesamte Kapsch Gruppe auf dem 800 m2 großen Kapsch-Stand in Halle 17, Stand E 56. Unter dem Motto "e-globe" erhalten die Besucher einen Überblick über das umfassende Angebot an Lösungen und Leistungen für Carrier, Enterprise, Traffic und Utilities sowie über die e-globe-Highlights von Kapsch:
e-Business-Solutions - Applikationen und Dienstleistungen - die höchsten Ansprüchen an Innovation und Verlässlichkeit gerecht werden.

CeBIT 2001 - Highlights

e-globe solutions for traffic
Mit den Schwerpunkten Traffic Telematics Solutions, Toll Collection Systems, Intelligent Roads sowie Railway Communication Systems (GSM-R-Zugfunksystem)

e-globe Solutions for Carrier
Mit Content @ Applications sowie der Kommunikationsplattform im Internet ;-) webforgroups für Teamwork und Datenaustausch.

CableStar (Sprache und Daten über CATV), NetXtender (Visual Service Provisioning), Carrier Professional Services

e-globe Solutions for Utilities
24power (e-Business-Lösung für Energieversorger und Multiutility-Anbieter), System Operators (Kommunikationsnetzwerke für private und kommerzielle Netzbetreiber)

e-globe Solutions for Enterprise
Professional Services und Webintegration, Next Generation VoIP, Call Center, Datasolutions, Managementlösungen, MidiStar Call Center für KMU, Starline-IP-Router, officePOINT-Produktfamilie (Integration von Router, Switch und TK-Anlage).

e-globe-channel von Kapsch
Erstmalig können heuer Messe-Besucher und -Interessenten aus aller Welt auch über einen mit Messebeginn startenden Internet-News-Channel von Kapsch an der CeBIT teilnehmen. Der e-globe-channel von Kapsch sendet Text-, Bild- und Filmbeiträge direkt von der CeBIT 2001 ins world wide web und auf die Kapsch-Screens im CeBIT-Freigelände und am Kapsch-Messestand.

Das mit prominenten Journalisten der deutschsprachigen Medienlandschaft hochkarätig besetzte Redaktionsteam vor Ort berichtet laufend - seriös, aber nicht ohne Infotainment - von der CeBIT über Trends, News und Facts zum Thema e-Business.

www.e-globe-channel.at
www.e-globe.kapsch.net
www.e-globe.at

Das große Portfolio der Kapsch AG im Detail:

Unified Desktop Solutions
Alles was der moderne und zukunftsorientierte Anwender auf seinem Arbeitsplatz braucht.

Neue Apparateserie 390x als Powerset: Grosses Display, Softkeys, zentrales Telephonbuch sowie ansprechendes Design und das flexible Anschliessen von Erweiterungsmodulen machen dieses Endgerät konkurrenzlos.

smart.user: Die smarteste Versuchung seit es CTI gibt - Die komfortable Bedienung des Telefons über den Bildschirm, die schnelle Wahl jeder beliebigen Telefonnummer aus der zentralen Adressdatenbank wie z.B. mit Outlook Kontaktdaten, Exchange oder Lotus Notes sparen Zeit und Geld.

Call Pilot: Unified Messaging vom Feinsten - Durch Integration in die Microsoft Outlook Benutzeroberfläche stehen alle Nachrichten wie e-Mail, Voicemail und Faxservices in einem Tool zur Verfügung. Die einfache und schnelle Bedienung mit Aufnehmen, Abspielen und Weiterleiten von Sprachnachrichten, wahlweise vom Telefonapparat oder über PC mit Soundkarte, stehen im Mittelpunkt und bringen die Reduktion der Total Cost of Ownership.

Mobility Solutions: DECT ist der Hit für alle Mitarbeiter, die in Unternehmen einerseits mobil und andererseits immer erreichbar sein müssen. Man spart Zeit und ist mit der Mobility Lösung von Kapsch für Kunden immer erreichbar. Im modernen, perfekt organisierten Büroumfeld zählen zu diesem Bereich aber auch Lösungen für Wireless LAN und abgesetzte Standorte sowie Branchoffices und Homeoffices, wo die gleiche Funktionalität wie in der Zentrale zur Verfügung stehen muss.

Bildschirmvermittlung SAM-WIN: Das Produktivitätswerkzeug für die Visitenkarte des Unternehmens erleichtert den schnellen und freundlichen Vermittlungsvorgang und unterstützt Ihr Personal! Steht als reine Softwarelösung oder als kombinierte Soft- und Hardwarelösung zur Auswahl.

Multimedia Call Center Solutions

Express Call Center mit Meridian1 und Meridian Mail: Besserer Kundenservice durch IVR-Abfragemenü, das die automatische Kundenzuteilung für 3 verschiedene Services übernimmt (Voiceform für die 24 Stunden Bestellannahme; Fax on Demand für die schnelle Übermittlung von Standardinformationen; direkte Verbindung ins Call Center zu einem Life-Agent der den persönlichen Kundenkontakt durchführt).

Web Contact Center: Vor Ort werden mit Hilfe der smart.user.components Telephoniefunktionen in die webbasierte Frontendlösung auf dem Arbeitsplatz des Agents integriert. Dem Kunden werden alle Zugangsmöglichkeiten ins Unternehmen zur Verfügung gestellt - Telephon, Fax, email, Webcall. Per Tastenklick kann der Anruf entgegengenommen werden und bei speziellen Fragen direkt ins Spezialistenteam weitergegeben werden. Die direkte Integration in eine Kundendatenbank sowie das Exchange Adressbuch erlauben auch CRM Anwendungen wie zB Databasemarketing.

Symposium Call Center: Die Lösung für strategische Ansprüche macht individuelle und professionelle Anruferbehandlung möglich. Die Kundenbetreuung durch eine integrierte Lösung in die Kundendatenbank wird wesentlich erleichtert. Symposium liefert die notwendigen Daten für Management und Betriebswirtschaft. Sie sehen das Onlinereporting und die Real Time Displays - die wichtigsten Werkzeuge für das Management um den definierten Kundenservice zu garantieren, die Mitarbeiter optimal einzusetzen und die Kosten im Griff zu halten.

IP Telephony Solutions - die Zukunft der Kommunikation

Meridian1 Evolution: Neue Funktionen wie Voice over IP (VoIP), neue Endgeräte u.a. setzen die modernste Systemsoftware voraus -trotzdem können bestehende Apparate (Orion, Aries) weiterverwendet werden. Meridian1 garantiert die Evolution von klassischer Telephonie zur IP Telephony mittels VoIP. Die Vernetzung von verschiedenen Meridian Standorten über eine IP-Trunkverbindung, die Einbindung von Remote- und Homeoffices über IP Netze und die Inhouse Anbindung von IP-Endgeräten über das bestehende Datennetzwerk sind hier angesprochen.

Succession Call Server for Enterprise - IP Telephony Revolution. Erstmalig zeigt Kapsch die Möglichkeit, über einen Multimedia IP Switch zu telefonieren. Die Kommunikationslösung der Zukunft gibt's heute schon zu kaufen. Speziell bei Neuerrichtung der Telekominfrastruktur können Kosten im Bereich der Verkabelung, der Managementsysteme und die Total Cost of Ownership gesenkt werden. So wird mit Sucession Call Server auf einem "Ready for Voice LAN" Sprache zur Applikation am Netzwerk.

Networking und Management

"Ready for Voice" Networks: Besondere Anforderungen an die Netzwerkinfrastruktur, speziell wenn Sprache als synchroner Dienst übertragen werden soll, müssen erfüllt werden. Ausreichende Bandbreite, die Möglichkeit zur Priorisierung und eine "geswitchte" Infrastruktur sind wichtig, um die notwendige Quality of Service zu erfüllen. Dabei muss dem Design des gesamten Netzwerkes besonderer Bedeutung beigemessen werden. Unsere Spezialisten beraten Sie bei dieser Herausforderung, um sowohl im LAN- als auch im WAN-Bereich die optimale Lösung zu finden.

Voice and Data Networks: Für Unternehmen mit mehreren Standorten ist die umfassende Integration aller Außenstellen in die Zentrale ein wesentlicher Punkt zukünftiger Konkurrenzfähigkeit. Das betrifft sowohl die oft noch getrennten Bereiche der Sprach- als auch der Datenkommunikation. Im Bereich der Telephonie stehen je nach den Gegebenheiten beim Kunden verschiedene Möglichkeiten der Vernetzung zu einem gesamten Anlagenverbund zur Verfügung - von analogen oder ISDN Verbindungen bis zu VOiP, vom Homeoffice bis zum 16.000 Port System. Gleiches gilt natürlich für Datennetze - von Standleitungen über Satellitenverbindungen, Frame Relay, ATM oder IP - wobei je nach Anforderung die entsprechende Infrastruktur geschaffen werden kann.

Management Systeme - jedes System ist so gut wie sein Management:
Je nach Bedarf und Anforderung stehen verschiedene Tools sowohl für einzelne Standorte als auch für verteilte Systeme zur Verfügung. SIGMA ist beispielsweise das optimale Werkzeug, um Meridian Netzwerke professionell zu verwalten, zu betreiben und zu warten. Dieses kann aber auch als Elementmanager in ein Umbrella Management System eingebunden werden, sodass dem Systemadministrator und Netzwerkverantwortlichen alle Komponenten im einem Tool zur Verfügung stehen. Gesicherter Netzwerkbetrieb, die frühzeitige Erkennung von allfälligen Problemen, die Administration von einem zentralen Arbeitsplatz - viele Vorteile um die Total Cost of Ownership dauerhaft im Griff zu haben.

e-globe-Lounge als CeBIT-Magnet

Die "e-globe-Lounge" von Kapsch auf der CeBIT 2001 wartet neben der fachlichen Kompetenz, die sich ergänzend zu den vorgestellten Lösungen auch in interessanten Fachvorträgen äußert, zusätzlich mit kulinarischen Genüssen des renommierten Wiener Hotels Imperial und exklusiven Showelementen auf. Die hochkarätigen Tänzer des weltbekannten russischen Kirov-Balletts bilden mit dem futuristisch anmutenden Klangkörper der österreichischen Künstlergruppe Noisia, die bereits am Broadway große Erfolge feierte, das künstlerische Highlight der CeBIT 2001. Ein eigens für diesen Zweck komponiertes Musikstück wird in der mit Aluminiumröhren gebildeten Kulisse täglich mehrmals zum Besten gegeben.

Da Wien über seine Grenzen hinaus als Musicalmetropole bekannt ist, wurde in Zusammenarbeit mit den Vereinigten Bühnen Wien ein weiteres sensationelles Showprogramm erarbeitet. Das aktuelle Musical "Hair" wird in einer speziellen, für die CeBIT maßgeschneiderten Musicalversion drei mal am Tag durch insgesamt sechs Künstler (vier Sänger und zwei Tänzer) am Kapsch-Stand aufgeführt. Durch das Programm führt in bewährter Art und Weise Kai Böcking vom ZDF.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Kapsch AG
Brigitte Herdlicka
Public Relations
Tel.: +43 1 811 11 / 2705
E-Mail: herdlick@kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS