LHStv. Schlögl: Telekom-Neustrukturierung nicht auf dem Rücken der Mitarbeiter und der Bevölkerung

NÖ Sozialdemokraten sprechen sich gegen überfallsartigen Personalabbau von 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus

St. Pölten, (SPI) - "Die Neustrukturierung der Telekom-Austria darf nicht auf dem Rücken der Mitarbeiter erfolgen, auch sind Einschränkungen im Leistungsspektrum des Unternehmen, die zu Lasten der Bevölkerung, insbesondere in den ländlichen Regionen, gehen, strikt abzulehnen", kommentiert der Vorsitzende der NÖ Sozialdemokraten, LHStv. Mag. Karl Schlögl, den vom Vorstand der Telekom Austria geplanten Personalabbau von nicht weniger als 5.000 Dienstposten.****

Notwendige Strukturmaßnahmen sind bereits unter sozialdemokratischer Regierungsbeteiligung erfolgt, wobei die soziale Rücksichtnahme auf die Dienstnehmerinnen und Dienstnehmer, insbesondere aber auch die Absicherung der Versorgungsqualität für die Bevölkerung und die Konkurrenzfähigkeit der Telekom-Austria im Vordergrund standen. "Die jüngste Entwicklung ist ein schonungsloser und unmenschlicher Personalabbau ohne soziale Rücksichtnahme, der den berechtigten Widerstand der Personalvertretung auf den Plan ruft. Die NÖ Sozialdemokraten werden die Personalvertretung in ihrem Widerstand gegen derartige überfallsartige Kündigungen und Kürzungen unterstützen", so Schlögl.

Weiters gilt es auf die Gefahren übereilter Einsparungen aufmerksam zu machen. Während das Service für die Kunden der Telekom in den Städten wohl aufrechtzuerhalten ist, sind die Einsparungen in den ländlichen Regionen Niederösterreichs eine unmittelbare Einschränkung der Versorgungs- und damit der Lebensqualität der Bevölkerung. Parallel dazu andiskutierte Maßnahmen im Bereich der ‚gelben Post‘, wie die Schließung von Hunderten Postämtern bzw. die Einstellung der Hauszustellung in den ländlichen Regionen, treffen besonders jene Bundesländer, die wie Niederösterreich doch eine sehr aufgesplitterte Siedlungsstruktur aufweisen", betont LHStv. Schlögl.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9005 DW 12794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN