Mostviertel: "Tag des Mostes" am 29. April

Bei der zweiten Auflage über 100 Veranstaltungen

St.Pölten (NLK) - Am 29. April soll es im ganzen Mostviertel
wieder nur ein Thema geben: Most. An diesem Tag, für den bereits seit Wochen die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen, werden zwischen dem Wienerwald und der Enns über hundert Veranstaltungen rund um den Most stattfinden. Dazu gehören eine Moststraßenrallye, die in Amstetten startet, ebenso wie der Weistracher Mostkirtag und die Baumblütenwanderungen im "Herzen des Mostviertels" sowie zahlreiche regionale Veranstaltungen.

Für das Regionalmanagement Mostviertel hängt der Erfolg dieser Veranstaltung, die im Vorjahr erstmals stattfand und zu der zigtausend Besucher zu den verschiedensten "Highlights" in der Region kamen, vor allem vom Mittun der Mostbauern und Mostwirte sowie von deren Engagement bei innovativen Eigenveranstaltungen ab. Seitens des Regionalmanagements ist man überzeugt, dass die 2. Auflage des "Tag des Mostes" die Premiere des Vorjahres bei weitem übertreffen wird. Dazu sollen nicht nur die speziell für diesen Tag geplanten Veranstaltungen beitragen, sondern auch die vielen touristischen und kulturellen Angebote der Region.

Nähere Informationen: Tourismusregion Mostviertel, Telefon 07416/521 91 bzw. www.tiscover.com/mostviertel.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK