Görg: Großer Andrang am Vienna Region-Stand der MIPIM

Wien, (OTS) "Wien boomt - das hat auch dieses Jahr wieder der Andrang am Wiener Messestand bewiesen", zieht Vizebürgermeister Dr. Bernhard Görg nach der Teilnahme Wiens an der MIPIM 2001, der größten europäischen Immobilienmesse, die von 13. bis 17. März in Cannes stattgefunden hat, Bilanz.

"Die Mipim ist eine exzellente Möglichkeit, die Stadt Wien offiziell als Wirtschaftsstandort zu präsentieren und mit potenziellen Investoren in Kontakt zu treten", resümiert Vizebürgermeister Bernhard Görg. Die insgesamt 18 Unternehmen am Stand der Vienna Region, von der Stadt Wien über die WED, Immofinanz, Walter Business Park, Flughafen Wien bis zur Constantia Privatbank AG, verzeichneten an allen vier Messetagen großen Andrang.****

Grosses Interesse haben Investoren und Immobilien-Experten auch am Wien-Empfang durch Vizebürgermeister Bernhard Görg im "Palm Beach" in Cannes gezeigt: Rund 300 Gäste aus der in- und ausländischen Immobilienbranche waren am Donnerstag Abend erschienen. Vizebürgermeister Bernhard Görg freute sich als oberster politischer Repräsentant "auch dieses Jahr wieder so viele Gäste begrüßen zu dürfen", und versicherte den ausländischen Investoren, "dass es sich weiterhin auszahlt, in Wien zu investieren". Vizebürgermeister Görg:
"Wir wünschen uns, dass Sie in Wien investieren. Wir bieten Ihnen dafür im Gegenzug ideale Rahmenbedingungen". Neben den harten Standortfaktoren - wirtschaftliche Rahmenbedingungen, Verkehrsinfrastruktur und Verwaltung - wird, so Görg, "in den kommenden Jahren die Wettbewerbsfähigkeit eines Standortes noch viel stärker von den so genannten weichen Standortfaktoren, wie Kultur-und Freizeitangebot, Ausbildungs- und Bildungswesen und Umweltstandards bestimmt werden". Und, so der Vizebürgermeister weiter, "in diesem Bereich hat Wien besonders viel zu bieten, denn nicht umsonst wurde die österreichische Bundeshauptstadt in einer aktuellen Studie in punkto Lebensqualität hinter Vancouver und Zürich auf Platz drei gereiht". Görg abschließend: "Ich kann Ihnen den Standort Wien also guten Gewissens ans Herz legen, denn Sie werden sehen, es wird sich für Ihr Unternehmen auszahlen".

Am späteren Donnerstag-Abend gab es dann auch ein Treffen von Vizebürgermeister Bernhard Görg und dem regierenden Bürgermeister von Berlin, Eberhard Diepgen, auf dem Berlin-Empfang, in Cannes-Mandelieu. (Schluss) kru

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Katharina Krusche
Tel.: 4000/81 418
e-mail: kru@gpz.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK