BeMobile entwickelt M-Commerce-Plattform für Internet-Medienshop BOL / Neue Applikation wird auf der CeBIT 2001 in Hannover präsentiert

Gütersloh / Hamburg (ots) - BeMobile, die Mobile Solutions Group der Bertelsmann mediaSystems GmbH und Full-Service-Provider für mobile Internet-Applikationen, konnte mit Erfolg ein paneuropäisches M-Commerce-Projekt abschließen: die am 1. März zuerst für Deutschland live geschaltete neue M-Commerce-Plattform für den Internet-Medienhändler BOL.com.

Die von BeMobile entwickelte und betriebene Plattform ermöglicht mit allen WAP-fähigen Handys (http://wap.bol.de) und internetfähigen Personal Digital Assistants (PDAs) (http://mobil.bol.de), den Medienshop mobil zu nutzen. Außerdem können die Konsumenten erstmals per WebClipping auf den Shop zugreifen. Die Neuentwicklung wird auf der Computermesse CeBIT in Hannover vorgestellt.

Mit den von BeMobile entwickelten Applikationen ist das Sortiment von Büchern und Musik von BOL.de nun auch ohne stationären Internet-Anschluss erreichbar. Kunden des großen Internet-Medienhändlers können sich damit unterwegs und zu jeder Zeit per WAP oder WebClipping über aktuelle Neuerscheinungen informieren, Bücher oder Musik-CDs im Angebot suchen und diese online bestellen. Zur Auswahl stehen dabei insgesamt mehr als fünf Millionen Buchtitel und 800.000 Musik-CDs.

BOL.de ist der erste deutsche Online-Shop mit WebClipping-Angebot. Mit dieser Technologie werden die BOL-Seiten für Handhelds mit dem Betriebssystem PalmOS und der Software "Mobile Internet Kit" abrufbar und sind optimal an das kleinere Display angepasst. "Unsere Lösung setzt auf modernsten Technologien auf, die es uns erlauben, auch zukünftige neue Endgeräte schnell und flexibel zu bedienen", so Gerd Kamp, IT-Leiter von BeMobile.

Nach dem Launch der Plattform in Deutschland sollen auch die mobilen Internet-Auftritte anderer europäischer BOL-Shops live geschaltet werden. Dr. Ingo Schneider, Geschäftsleiter von BeMobile:
"Damit zählt das Projekt zu den größten M-Commerce-Projekten seiner Art. Neben dem mobilen Portal www.wap.de stellt es ein zweites wichtiges Beispiel für die Kompetenz von BeMobile dar, innovative und leistungsfähige mobile Applikationen für Endkunden zu planen, zu realisieren und zu betreiben."

BeMobile wird die neue M-Commerce-Plattform auf der CeBIT 2001 in Hannover präsentieren. Messebesucher können sich auf dem Stand des Unternehmens (Halle 2, Stand B 40) über die Applikation wie auch über das weitere Portfolio von BeMobile informieren.

BeMobile ist ein Geschäftsbereich der Bertelsmann mediaSystems GmbH mit Sitz in Hamburg und Gütersloh. Die Bertelsmann mediaSystems ist ein Tochterunternehmen der Bertelsmann Arvato AG. Derzeit sind bei BeMobile knapp 20 Mitarbeiter beschäftigt.

ots Originaltext: BeMobile

Pressekontakt:

Eva Janich
Millerntorplatz 1
D - 20359 Hamburg
fon: + 49 (0) 40 - 822210-216
fax: + 49 (0) 40 - 822210-274
eMail: eva.janich@bemobile.com
web: http://www.bemobile.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS