Vielfältige Studienmöglichkeiten in Vorarlberg

Neue aufgelegte Informationsbroschüre "Studieren in Vorarlberg"

Bregenz (VLK) - Das Land Vorarlberg bietet auch ohne Standort-Universität vielfältige Studienmöglichkeiten,
erinnern Landeshauptmann Herbert Sausgruber und
Schullandesrat Siegi Stemer. Im Auftrag der Landesregierung
hat die Berufs- und Bildungsinformation Vorarlberg (BIFO)
einen Informationsfalter "Studieren in Vorarlberg" erstellt,
der einen Überblick aller Studienmöglichkeiten im Land gibt.
Neben dem "Pfiffikus" und dem "Studien- und Hochschulführer
Euregio Bodensee", die beide in gedruckter und digitaler Form
seit Jahren ständig aktualisiert aufgelegt werden, ist der
neu aufgelegte Informationsfalter eine "wichtige
Orientierungshilfe für alle, die in Vorarlberg studieren und
sich weiterbilden möchten", betont Sausgruber. ****

"'Studieren in Vorarlberg' ist vor allem eine
Informationsquelle für Maturanten, die in Vorarlberg
studieren möchten, aber auch für all jene interessant, die
ein Studium neben ihrer Berufstätigkeit im Land absolvieren wollen", so der Landeshauptmann. Sieben Institutionen bieten
eine Reihe von Studiengängen, Nachdiplomstudien und Universitätslehrgängen sowie Lehrgänge zur
Studienberechtigungs- und Berufsreifeprüfung an. Neben den Präsenzstudien an der Fachhochschule, an Pädak,
Sozialakademie und Konservatorium, den Fernstudien am
Studienzentrum der Universität Linz in Bregenz listet der
Folder ein breit gefächertes Angebot an
Universitätslehrgängen und Nachdiplomstudien in Schloss Hofen
und im Bildungshaus Batschuns auf.

"Studieren in Vorarlberg" wurde vom Amt der Vorarlberger Landesregierung und dem BIFO in Dornbirn in Kooperation mit
den Bildungseinrichtungen in einer Auflage von 5.000
Exemplaren erstellt. Verteilt wird der Falter in allen
Maturaklassen und Bildungseinrichtungen.
(tm,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL