Intentia unterzeichnet Schlussvertrag über die Implementierung des E-Business-Projekts von Elkem

Stockholm, Schweden (ots-PRNewswire) - Intentia International AB (publ) (XSSE: INT B) gab heute die Unterzeichnung des Schlussvertrages über die Partnerschaft mit Elkem zur Implementierung der E-Business-Strategie von Elkem bekannt. Der Vertrag wurde über eines der größten E-Business-Projekte geschlossen, die jemals von einer Gruppe innerhalb der norwegischen Industrie in Angriff genommen wurden. "Der Vorstand hat vereinbart, allein im kommenden Jahr 100 Millionen NOK zu investieren", erklärt Espen Falla, IT Director bei Elkem.

Elkem gab im vergangenen Sommer eine umfassende Voruntersuchung für das E-Business in Auftrag. Diese Untersuchung wurde im Dezember abgeschlossen, und aus den Ergebnissen ging hervor, dass Elkems Geschäftsprozesse mit Hilfe des E-Business neu definiert, beträchtlich verbessert und effektiver gestaltet werden können. Als Ergebnis der Bemühungen von Elkem, seine E-Business-Strategie zu implementieren, können Intentia und Elkem heute den Abschluss eines Vertrages über ein E-Business-Projekt bekannt geben, das sich über einen Zeitraum von zwölf Monaten erstrecken wird. Der Vertrag beläuft sich auf 40 Millionen NOK für Software-Lizenzen und einen Erstbetrag von 60 Millionen NOK an Beratungseinnahmen für Intentia. Die Einnahmen aus dem Projekt dürften sich in den kommenden zwölf Monaten in Intentias Ergebnissen niederschlagen.

Elkem ist eine der größten Industriegruppen Norwegens und einer der weltweit führenden Hersteller von Metallen. Elkems wichtigste Produkte sind Eisenlegierungen, Aluminium, Kohle und Mikrosilikat. Diese Produkte sind für die Herstellung vieler verschiedener Produkte von wesentlicher Bedeutung. Elkem beliefert eine Reihe von Branchen, so etwa die Stahlindustrie, die chemische Industrie sowie die Elektronik- und Aluminiumindustrie. Elkem beschäftigt 4000 Mitarbeiter und verzeichnet einen Jahresumsatz von über 10 Milliarden NOK. Die Gruppe ist eine der größten norwegischen Industriegruppen und wird an der Osloer sowie an der Frankfurter Börse gehandelt.

Ziel des Projektes ist die Umgestaltung der gesamten globalen Logistik von Elkem. Dadurch sollen Präzision der Lieferungen und Zufriedenheit der Kunden gesteigert werden. Manuelle Routinearbeiten werden durch elektronische Prozesse ersetzt. Das Projekt umfasst die Fertigungseinheiten, die Lieferkette, die Beschaffungsprozesse sowie die Absatz- und Marketingeinheiten. Nach einer eingehenden Voruntersuchung entschied sich Elkem dafür, seine zahlreichen verschiedenen Systeme durch Movex zu ersetzen, Intentias Java-gestützte Lösung für die Zusammenarbeit im E-Business.

"Die Entscheidung für Movex als Plattform für unsere Prozesse, die für das Geschäft von größter Wichtigkeit sind, bedeutet, dass wir unsere IT-Infrastruktur jetzt vereinfachen und dadurch eine effektivere Organisation schaffen", führt Espen Falla, IT Director von Elkem, an.

Für Intentia bedeutet der Vertrag mit Elkem die Stärkung ihrer Position als führender Entwickler von Lösungen für die Zusammenarbeit im E-Business in Norwegen. Der Vertrag stellt daneben auch einen Durchbruch für die Java-Version der Movex-Anwendung und deren Anerkennung dar. Elkem wird das System in einer Unix-Umgebung mit Sun Solaris betreiben, das von Intentias Allianzpartner Sun Microsystems geliefert wurde. Auf Grund von Umfang und Ziel des Projektes muss Intentia etwa dreißig Berater für das Projekt beschäftigen.

"Elkem entschied sich nach einer äußerst professionellen und sehr sorgfältigen Analyse für Intentia. Diese Entscheidung macht deutlich, wie hoch der Markt die Lösungen und die Fähigkeit zur Zusammenarbeit von Intentia beurteilt", erklärt Markus Jakobsson, Managing Director, Intentia Sweden and Norway.

Über Elkem ASA

Elkem ist einer der weltweit führenden Hersteller von Metallen und Materialien. Elkem beschäftigt etwa 4100 Mitarbeiter, davon etwa 3000 in Norwegen, und verfügt über 26 hundertprozentige Tochtergesellschaften bzw. Produktionsanlagen oder Tochtergesellschaften mit einer Beteiligung unter 100% in Europa, Nord- und Südamerika.

Daneben verfügt das Unternehmen über ein umfangreiches Netzwerk von Verkaufsbüros und Vertretern, die die wichtigsten Märkte in Europa und Asien abdecken. Elkems wichtigste Produkte sind Eisenlegierungen, Silikonmetall, Aluminium, Kohle und Mikrosilikat. Die Produkte sind für die Herstellung von vielen verschiedenen Produkten von wesentlicher Bedeutung, die die Gesellschaft von heute benötigt. Elkem beliefert die Stahl- und Gießereiindustrie, die chemische Industrie sowie die Elektronik- und Aluminiumindustrie.

Die Gruppe ist einer der größten norwegischen Industriekonzerne und wird an der Osloer sowie an der Frankfurter Börse gehandelt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte Elkems Website unter http://www.elkem.no.

Über Intentia International AB (publ)

In den vergangenen Jahren hat Intentia International AB den Schwerpunkt darauf gelegt, sich so zu positionieren, dass das Unternehmen die erwarteten Anforderungen des neuen Zeitalters der E-Economy bewältigen kann. Intentia hat sein Movex-Produkt von einem traditionellen ERP-System zu einer vollständigen E-Collaboration-Lösung entwickelt, die alle Anforderungen der New Economy bewältigt. Movex bietet den Intentia-Kunden den Schlüssel zum Erfolg mit seinen Anwendungen für Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource Planning (ERP), Supply Chain Planning & Execution (SCPE), Partner Relationship Management (PRM), Business Performance Management (BPM) und E-Business.

Intentia kann auf Grund seiner guten Position auf die Marktbedürfnisse eingehen, ganz gleich ob es sich dabei um den Bereich des E-Business handelt oder um Zusammenarbeit. Dazu bemüht sich das Unternehmen, seine Kunden dank seiner Organisation von über 3800 Fachleuten zufriedenzustellen, die für die über 3500 Kunden in mehr als 40 Ländern auf der ganzen Welt da sind. Intentia ist eine Publikumsgesellschaft, die an der Börse Stockholm (XSSE) unter dem Symbol INT B gehandelt wird.

ots Originaltext: Intentia International

Rückfragen bitte an:
Intentia International AB (publ) Vendevägen 89, Box 596, SE-182 15 Danderyd, Tel. +46 8 5552 56 00, Fax +46 8 5552 5999, Org. Nr. 556387-8148, eingetragener Sitz Stockholm, http://www.intentia.com

Espen Falla, Director Shared Services, Elkem ASA, Tel.: +47 2 245 0100, E-Mail: espen.falla@elkem.no

Markus Jakobsson, Managing Director, Intentia Sweden and Norway, Tel.: +46-8-5552 5622, Mobil: +46-708-545 666, E-Mail:
markus.jakobsson@intentia.se

Björn Storgjerde, Director Sales Intentia Norway, Tel.: +47 55 38 96 00 Mobil: +47 918 69358 E-Mail: bjorn.storgjerde@intentia.no

Thomas Ahlerup, Director Corporate Communication & Investor Relation, Intentia International AB (publ), Tel.: +46-8-5552 5766, Fax:
+46-8-5552 5999, Mobil: +46-708-545 666, E-Mail:
thomas.ahlerup@intentia.se

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE