VP-Tschirf zu Projekt Bahnhof Wien-Mitte: Freiheitliche betreiben pure Agitation ohne jegliche Alternative!

Die ÖVP setzt auf Lösungen statt auf simples "Nein-Sagen"

Wien (ÖVP-Klub) Als "reine und plumpe Agitation bezeichnete der Landstraßer VP-Gemeinderat, LAbg. Dr. Matthias TSCHIRF, die Kritik der Freiheitlichen an dem geplanten und bereits vom Gemeinderat beschlossenen Projekt zur Attraktivierung des Bahnhofs Wien-Mitte. "Der hochwertige Standort wird mit der Neugestaltung einer sinnvollen wirtschaftlichen Nutzung zugeführt. Vor allem die Bürger werden durch die Beseitigung des Schandflecks beim Busbahnhof eine spürbare Aufwertung ihrer Wohnumgebung erfahren."

Daß der alte Busbahnhof für das Stadtbild einen Schandfleck darstellte, war allen Beteiligten und Parteien bewußt. Die Wiener ÖVP und die Stadtregierung haben Taten gesetzt und das Projekt unter Miteinbeziehung der Bürger zu verwirklichen begonnen. "Die Sorgen und Ängste der Anrainer, die bei solchen Großprojekten durchaus berechtigt sein können, wurden im Bürgerbeteiligungsverfahren ernsthaft diskutiert", so TSCHIRF. "Daß dabei nicht immer die Meinung der bei den Bürgerversammlungen teilnehmenden Bürger eins zu eins übernommen werden kann, ist allen Beteiligten einsichtig", wie auch Vizebürgermeister und Planungsstadtrat Dr. Bernhard GÖRG betont.

VP-Gemeinderat TSCHIRF streicht weitere Vorteil des Projektes heraus: "Auch ein Wachzimmer, das auf dem Areal eingerichtet werden soll, wird den Anrainer ein deutliches Mehr an Sicherheit bieten. Durch die hochwertige Nutzung in architektonischer Hinsicht wird der Verslumung in diesem zentral gelegenen Grätzel entgegengewirkt", so TSCHIRF. "Die Freiheitlichen habe bis dato keinerlei Alternativvorschlag vorgelegt - ihre Einwände beschränken sich immer nur auf simples Nein-Sagen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Daniel KOSAK (Pressesprecher)
Tel.: (01) 4000 / 81 915
Fax: (01) 4000 / 99 819 15
E-mail: presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/VPR