Längst dienender Präsident der NÖ Landarbeiterkammer

Johann Mohr verstorben

St.Pölten (NLK) - Wenige Tage vor Vollendung seines 81. Lebensjahres ist vorgestern der langjährige Präsident der NÖ Landarbeiterkammer, Johann Mohr, in seinem Heimatort Zweiersdorf (Gemeinde Höflein an der Hohen Wand, Bezirk Neunkirchen) verstorben. Er gehörte 26 Jahre lang, von 1961 bis 1987, der Vollversammlung der NÖ Landarbeiterkammer an, davon 18 Jahre als Präsident. Er war damit der längst dienende Präsident dieser Kammer, die in wenigen Wochen ihr 50-Jahr-Jubiläum begehen wird.

Auf seine Initiative geht eine Vielzahl von Kammeraktivitäten und sozialpolitischen Errungenschaften zurück, so etwa die Errichtung der kammereigenen Bildungsstätte im Schloss Drosendorf und die kostenlose Zeckenschutzimpfung für Land- und Forstarbeiter.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK