Terminvormerk: Mittwoch, 21.3.2001,19 Uhr

Wien (OTS) - EINLADUNG zu Buchpräsentation und Podiumsdiskussion

BÜCHER GEGEN RASSISMUS

ÖBV-Programmschwerpunkt anlässlich des UNO-Tages gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit (21. März)

Ort: Atrium
ÖBV-Versicherung
Grillparzerstraße 14
1010 Wien (Rathausviertel)

Im Anschluß Buffet: Herzlich willkommen !

Programminfo:

"Trennlinien - Imagination des Fremden und Konstruktion des Eigenen". Den dritten Band einer Publikationsreihe des bm:bwk zum Forschungsschwerpunkt Fremdenfeindlichkeit präsentiert der Drava-Verlag aus Klagenfurt am 21. März um 19 Uhr im ÖBV-Atrium.

Autoren und Herausgeber (u.a. Prof. Klaus Ottomeyer, Sozialpsychologe und Psychotherapeut und Dr. Elisabeth Menasse-Wiesbauer, bm:bwk) werden anlässlich der Buchpräsentation über Xenophobie, Fremdenfeindlichkeit und Ausländerhass sowie die Entwicklung politischer Gegenstrategien diskutieren.

Diskussionsleitung: Christine von Kohl, Leiterin des Kulturni Centar

Nach "Racism at the Top" und "Abgrenzen. Ausgrenzen. Aufnehmen" ist "Trennlinien" der dritte Band der Publikationsreihe des bm:bwk, das empirische Forschung in diesem Bereich verstärken und die theoretischen Modelle überprüfen, modifizieren und weiter entwickeln will.

Als Einstieg zur Diskussion zeigt die ÖBV den
KURZFILM "Du bist nicht ich" von Andreas Lindenberg mit Interviews zum Thema Ausländer in Österreich.

Zu den Büchern:

Wodak, Ruth and van Dijk, Teun A. (Ed.):
Racism at the Top. Parliamentary Discourses on Ethnic Issues in 6 European States.

Drava 2000. Br., 392 Seiten ÖS 482,- DM 66,- SFR 60,-
ISBN 3-85435-334-0

Fassmann, Heinz, Matuschek, Helga, Menasse-Wiesbauer, Elisabeth (HG.):
Abgrenzen.Ausgrenzen. Aufnehmen. Empirische Befunde zu Fremdenfeindlichkeit und Integration. Mit einem Vorwort von Caspar Einem.

Drava 1999. Br., 256 Seiten, ÖS 380,- DM 52,- SFR 47,-
ISBN 3-85435-316-2

Berghold, Josef, Menasse-Wiesbauer, Elisabeth, Ottomeyer, Klaus (HG.):
Trennlinien. Imagination des Fremden und Konstruktion des Eigenen.

Drava 2000. Br., 272 Seiten, ÖS 358,- DM 49,- SFR 45,50
ISBN 3-85435-338-3

Über die ÖBV-Versicherung

Die ÖBV ist eine Privatversicherung mit über 100-jähriger Tradition. Es wird jede Art von Versicherung angeboten, besonders Pensionsvorsorge und Lebensversicherung. Die besonderen Stärken der ÖBV sind hohe Anlagesicherheit und Service "von Mensch zu Mensch".

Das Engagement für Kulturförderung und kreative Projekte ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Dabei hat sich das ATRIUM im architektonisch völlig neugestalteten Stammhaus der ÖBV-Versicherung in der Grillparzerstraße 14 zu einem Zentrum für Diskussionsveranstaltungen, Vernissagen und anderen Kultur-Events entwickelt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Herbert Maurer
Tel.: (01) 40120/1015
(maurer@oebv.com)
Eva Enichlmayr
Tel.: (01) 40120/1120
(eva.enichlmayr@oebv.com)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS