FSG-Wien: Gemeinsame Kundgebung mit dem FWV-Wien

Gemeinsam die Zukunft Wiens bewältigen

Wien (FSG). Die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) Wien und der Freie Wirtschaftsverband Wien (FWV) laden für den kommenden Montag, 19. März zu einer gemeinsamen Veranstaltung ins Kraftwerk Donaustadt.++++

Mit dieser Veranstaltung, so der Wiener FSG-Vorsitzende und NR Josef Edler, soll ein Signal für den Konsens gesetzt werden. Edler:
"Wir stellen uns bewusst gegen die Konfliktpolitik der blau-schwaren Regierung."

B I T T E M E R K E N S I E V O R!

"Gemeinsam die Zukunft Wiens bewältigen"

Datum: Montag, 19. März 2001
Uhrzeit: 17.30
Die anschließende Kundgebung findet um 19.30 Uhr statt.
Ort: Kraftwerk Donaustadt

Teilnehmer:
Die Stadträte Werner Faymann und Sepp Rieder sowie Bezirksvorsteher K.F. Effenberg.

Die VertreterInnen der Medien sind dazu herzlichst eingeladen.

FSG, 16. März 2001 Nr. 036

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Telefon: (01) 534 44/222 DW
Fax: (01) 533 52 93FSG Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS/NGS