Kopietz: "Bin über unverholenen Ausländerhass der FPÖ nur mehr schockiert!"

FP-Amhof kündigte Ausländer-Säuberung des 9.Bezirks an!

Wien (SPW) "Nur mehr schockiert" könne man angesichts des "unverholenen Ausländerhasses der FPÖ" sein, zeigte sich der Landesparteisekretär der SP-Wien, LAbg. Harry Kopietz, betroffen über den nach Haider und Schumann nächsten FP-Skandal. "Wer hier noch tatenlos und schweigend zusieht, macht sich mitschuldig -Entschuldigungen sind absolut zu wenig! Amhof muss sofort aus der FPÖ ausgeschlossen werden, ansonsten ist Partik-Pablé endgültig rücktrittsreif!", lässt Kopietz keine Ausreden mehr gelten.****

Der FP-Gemeinderat Nikolaus Amhof hat Mittwoch Abend bei einer öffentlichen FP-Wahlkampfveranstaltung wörtlich versprochen: "Meine Partei wird dafür sorgen, dass der 9.Bezirk ausländerfrei wird!". Doch damit nicht genug: Auch die weiteren FP-Reden strotzten nur so vor Ausländerhass und ewig gestrigem Denken. So freute sich etwa ein FP-Veteran, dass "man hier uns, und nicht den sogenannten Zeitzeugen" zuhöre.

"Ausländerfreie Zonen - dieser Begriff war bisher nur aus der Neonazi-Szene bekannt und erinnert in erschreckendem Ausmaß an die Forderung nach "Judenfreien Zonen" im Großdeutschen Reich", stellt Kopietz fest. Die FPÖ habe sich nun jedenfalls endgültig vollkommen disqualifiziert. Keine ernstzunehmende Partei könne über solche Ungeheuerlichkeiten einfach hinwegsehen. "Dem Hass und der Xenophobie der FPÖ muss eine klare Absage erteilt werden! Am 25. März haben alle Wienerinnen und Wiener die Gelegenheit dazu und ich bin mir sicher, sie werden sie nutzen", so Kopietz abschließend. (Schluss) kh/sl

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW