Gemeinsames Vertriebsunternehmen Funder-Max gegründet

Funder und Isovolta gehen Kooperation ein und sind damit klare Nr. 1 im österreichischen Holzfachhandel

Wien (OTS) - Statt Mitbewerber nunmehr Partner

Die Funder Industrie Ges.m.b.H. und die Isovolta AG - beide Tochterunternehmen der Constantia Gruppe - sind eine enge Kooperation eingegangen und werden künftig nicht mehr als Mitbewerber, sondern gemeinsam am Markt auftreten. Dipl.Ing. Harald Kogler, Geschäftsführer von Funder, zu den Hintergründen dieser Entscheidung:
"In einem zunehmend internationaler werdenden Markt ist es unerlässlich, in internationalen Dimensionen zu denken, sich auf die Stärken zu konzentrieren und alle Potenziale zu nutzen. Deshalb entschlossen sich Funder und Isovolta, eine Kooperation zu realisieren."

Klarer Marktführer im Holzfachhandel

Mag. Silvio Kirchmair, Mitglied des Vorstandes der Isovolta AG:
"Funder und Isovolta sind damit klarer Marktführer als Partner des österreichischen Holzfachhandels."

Beide Unternehmen integrieren in diese Kooperation jeweils jene Produktbereiche, die auf das Tischlergewerbe und den Holzfachhandel ausgerichtet sind. Bei Funder umfasst dies die gesamte Faserplatten-Palette (Funder Biofaserr) und die Kollektion beschichteter Spanplatten (Funder Star Favoritr). Von der Isovolta werden die Produkte mit dem Markennamen Maxr eingebracht - also Schichtstoff-, Postforming- und Compactplatten, aber auch Küchenarbeitsplatten, Fensterbänke, Frontelemente und Kanten.

Gemeinsame Funder-Max-Kollektion

Die gut eingeführten Markennamen bleiben unverändert und gewährleisten Kontinuität in der Produktkommunikation. Neu ist eine gemeinsame Dekorpolitik, d.h. eine Abstimmung der Produktgestaltung und eine gemeinsame Funder-Max-Kollektion. Außerdem werden Marketing und Werbung für den österreichischen Plattenfachhandel zusammengeführt. Offizieller Startschuss für den gemeinsamen Marktauftritt ist der 1. Mai 2001.

Neu gegründetes gemeinsames Unternehmen: Funder-Max Handels Ges.m.b.H.

Den Rahmen für den Vertrieb der Funder-Max-Kollektion bildet die neu gegründete Funder-Max Handels Ges.m.b.H., an der Funder und Isovolta jeweils 50% der Anteile halten. Zum Geschäftsführer wurde der Verkaufsprofi Karlheinz Seifert berufen. Sein Team setzt sich aus den Verkaufs- und Kundenbetreuungs-Mitarbeitern beider Unternehmen zusammen.

Breitestes Sortiment der Branche

Die Kunden profitieren in mehreren Bereichen von der Kooperation:
Zusammen genommen verfügen Funder und Isovolta über das breiteste Sortiment der Branche mit einem Farbverbund von der Faserplatte bis zur Compactplatte. Insbesondere im sehr wichtigen Holzdekorbereich ist das Angebot deutlich attraktiver geworden. Und nicht zuletzt vereinfacht sich die Abwicklung für die Kunden, indem sie nur mehr einen Ansprechpartner für beide Marken haben.

Konzentration in der Produktion

Um parallel dazu auch Synergien in der Produktion zu nützen, wurden auch hier Bereinigungen vorgenommen: Faserplatten und beschichtete Spanplatten werden ab Mai 2001 ausschließlich bei Funder in St. Veit/Glan hergestellt. Funder erhöht dementsprechend die Beschichtungskapazität. Schichtstoffplatten werden künftig nur mehr von der Isovolta in Wr. Neudorf gefertigt. Die dafür erforderliche Kapazität ist bei der Isovolta vorhanden.

Vorerst Beschränkung auf Österreich

Vorerst auf Holzfachhandel und Gewerbe in Österreich beschränkt, soll das Projekt bei erfolgreichem Verlauf auch auf andere geographische Märkte ausgeweitet werden.

Umsatzsteigerungen erwartet

Im abgelaufenen Geschäftsjahr belief sich der Umsatz beider Unternehmen im österreichischen Holzfachhandel auf gesamt rund 425 Mio. ATS (30,89 Mio. Euro). Für das Startjahr 2001 ist bereits eine leichte Steigerung geplant. 2002 wird ein Umsatz von knapp 500 Mio. ATS (36,34 Mio. Euro) angestrebt.

Schritt zu noch mehr Erfolg

Mag. Silvio Kirchmair und Dipl.Ing. Harald Kogler unisono: "Wir sind überzeugt, dass diese Kooperation für beide Unternehmen ein Schritt zu noch mehr Erfolg sein wird und die Marktposition nachhaltig abzusichern bzw. auszubauen hilft."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Menedetter PR
Mag. Brigitte Mühlbauer
1010 Wien, Stoß im Himmel 1
Tel.: 01/533 23 80
e-mail: office@menedetter-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS