VP-Salcher schlägt Woller die Direktwahl des Kulturstadtrates vor

Wien (ÖVP-Klub) Auf das APA-Interview mit SP-Kultursprecher Ernst Woller reagierte heute VP-Kultursprecher LAbg. Andreas SALCHER. "Ich kann Ernst Woller eigentlich nur vorschlagen und empfehlen sich mit mir gemeinsam für eine Direktwahl des Kulturstadtrates zu engagieren." Alles andere als ein Zustimmungsergebnis von mehr als 90 % für einen Wiener Kulturstadtrat Peter MARBOE würde SALCHER überraschen.***

SALCHER würde Woller sogar frei entscheiden lassen wer bei einer solchen Direktwahl wahlberechtigt sein sollte. "Es ist fast egal, denn Peter MARBOE genießt sowohl unter den Künstlern, dem Publikum und der Wiener Gesamtbevölkerung ein erstklassiges Ansehen." Aktuelle Umfragen und Studien belegen, daß 96 % der Wienerinnen und Wiener mit der Kulturpolitik von Peter MARBOE zufrieden sind. "Es könnte zwar sein, daß Ernst Woller zu den restlichen 4 % gehört, eine Abstimmung würde ihm aber sehr deutlich zeigen, wen die Bevölkerung als Kulturstadtrat will."

Andererseits habe Woller in seinem Interview auch mehrmals die hervorragende Qualität der Wiener Kulturpolitik unter Peter MARBOE anerkannt und gewürdigt. Es bestehe daher kein Bedarf für einen Wechsel an der Spitze der Kulturabteilung.***

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Daniel KOSAK (Pressesprecher)
Tel.: (01) 4000 / 81 915
Fax: (01) 4000 / 99 819 15
E-mail: presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.atÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/VPR