Die Information folgt auf Schritt und Tritt

Seibersdorf (OTS) - "Daypath" heißt das neue Zauberwort für Menschen, die überall - sei es im Büro, zu Hause, im Auto oder während externer Termine - und jederzeit ihre wichtigen Daten abrufen, bearbeiten und versenden wollen. Das Authorized Java Center (AJC) der Austrian Research Centers Seibersdorf (ARCS) hat sich wesentlich an einer Systemintegration dieses Projektes von SUN Microsystems beteiligt und zeigt das Ergebnis auf der IT-Messe CeBIT in Hannover vom 22.-28. März 2001 (Stand SUN Microsystems, Halle 1, Stand 8a2).

Das Authorized Java Center (AJC) der Austrian Research Centers Seibersdorf (ARCS) hat gemeinsam mit Partnern das Informationssystem "Daypath" geschaffen. Daten, die auf einem zentralen Server gehostet werden, können von allen webfähigen Geräten abgerufen und dort auch bearbeitet werden. Auf der CeBIT zeigen die Seibersdorfer Experten, wie Informationen überall abrufbar sind: vom Computer über das Display im Auto, das interaktive Notizbuch bis hin zum Mobiltelefon.

Mit Hilfe von Daypath können Inhalte, die auf einem zentralen Server gespeichert werden, auf jede Plattform abgerufen werden. Damit wird eine völlig neue Qualität von Informationsmanagement möglich. Zur Realisierung des Projektes haben sich eine Reihe von Partnern zusammengefunden, die verschiedene, marktreife Technologien zu einem Gesamtprodukt vereinen. Die Mitarbeiter des Authorized Java Center haben auf Basis einer "Application Middleware" sowie eines Managementsystems der deutschen Firma Jentro AG die Systemintegration der diversen Komponenten realisiert, so dass in Hannover u.a. Sprachsteuerung, Web-Browser, Zugriff auf die Home-Control, Intranet-Zugriff, UMS ("Unified Messaging System"), Komforteinstellungen am Fahrzeug, Entertainment, Navigation, interaktives Handbuch, Notruf und vieles mehr gezeigt werden können. "Ein wichtiger Bestandteil der Gesamtlösung ist eine skalierbare, offene und stabile Java Lösungsplattform, die die Umsetzung des Grundsatzes 'anytime, anywhere, anyone, on any device' ermöglicht", so Thomas Groth, Chief Visioneer bei SUN Microsystems.

Auf der CeBIT werden auch Anwendungen der neuen Technologie für das Automobil gezeigt. "Dabei wurde als Fahrzeug bewusst ein kleines Modell (Smart Cabrio) gewählt, um zu demonstrieren, dass innovative Lösungen nicht zwangsweise teure, große und bis unter den Kofferraumrand mit Technik angefüllte Autos benötigen", unterstreicht auch Erno Hempel, Vorstand der Jentro, die Bedeutung flexibler und kompakter Lösungen. Das Hauptaugenmerk bei der Arbeit im AJC der Austrian Research Centers Seibersdorf wurde auf eine offene und universell einsetzbare Kombination der diversen Dienste und Systeme gelegt. So stammten z.B. das Home-Gateway sowie das Mobiltelefon von Siemens, die implementierten Software-Services kommen von unterschiedlichen Content Anbietern und die Hardware im Fahrzeug von Jentro. Auf Grund der interdisziplinären Erfahrungen des AJC, die ein wichtiges Asset der Seibersdorfer Forscher darstellen, konnte hier mit neuesten Technologien und in kurzer Zeit eine Lösung implementiert werden, die für alle Kundenbedürfnisse rasch und effizient angepasst werden kann. Ob es sich nun um Unternehmen mit großen Außendienstmannschaften (Versicherungen, Kommunikations- oder Servicefirmen, etc.) handelt oder um Service- und Content Provider, Unternehmen der Automobilindustrie, Handel, usw., sie alle werden sich dank der eingesetzten Technologien und des breiten Entwicklungs-Know-how des ARCS-AJC einer völlig neuen Qualität des Informationsmanagements bedienen können.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Über ARCS:
Die Austrian Research Centers Seibersdorf sind die größte
außeruniversitäre Forschungseinrichtung Österreichs. Der Bereich
Informationstechnik verfügt über eine jahrelange Erfahrung auf dem
Gebiet innovativer Softwareentwicklung und betreibt seit dem Jahr
1999 am Standort Wien 12 das österreichweit einzige von SUN
Microsystems zertifzierte "Authorized Java Center". Schwerpunkte im
AJC sind u.a. Systemintegration, Entwicklung von "mobile solutions"
und Sicherheitsanwendungen.

Austrian Research Centers Seibersdorf
Authorized Java Center
Gerhard Holzer
Business Development Manager
Tel.: ++43 (0)5 0550 - 4100
Fax: ++43 (0)5 0550 - 4199
E-Mail: gerhard.holzer@arcs.ac.at
URL: www.arcs.ac.at/java

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CMA/OTS