Erster Wiener Ordinationsguide erschienen

Der komplette Wiener Ärzteführer - ab sofort kostenlos in Wiens Apotheken

Wien (OTS) - Für alle Wiener Patientinnen und Patienten gibt es seit kurzem das Patienten-Nachschlagewerk "Wiens Ärzte 2001" aus dem Eigenverlag Medcon des Wiener Arztes Dr. Wilhelm H. Appel. Der Ordinationsguide ist die praktische, patientenorientierte Ergänzung zu dem im Jänner dieses Jahres aufgelegten Spitalsführer "Wiens Spitäler 2001". Das durch die Unterstützung der Wiener Ärztekammer und des Österreichischen Apothekerverbandes in einer Basisauflage von 40.000 Stück gedruckte Buch gibt der Bevölkerung in informativer Weise alle relevanten Informationen über die Wiener Ordinationslandschaft.

Über die Eckdaten eines Telefonbuches hinaus werden Details über die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, fachliche Spezialisierungen, Diplome, Fremdsprachenkenntnisse, Hinweis über behindertengerechte Ausstattung, E-Mail-Adressen, Öffnungszeiten, Anmeldemodalitäten und Kassenverträge angeführt.

Ärztekammerpräsident Prim. MR Dr. Walter Dorner begrüßt das Erscheinen des "für das Zurechtfinden der Patienten im Wiener Ordinationsdschungel wichtigen Nachschlagewerkes". Der Ärztechef:
"Die Wiener Ärztekammer unterstützt derartige Aktionen gerne, da wir es auch als unsere Aufgabe ansehen, den Patienten die Suche nach dem richtigen Arzt oder der richtigen Ärztin für ihr gesundheitliches Problem zu erleichtern."

Sämtliche Daten und Adressen, die auf der Homepage der Wiener Ärztekammer unter www.aekwien.at oder direkt unter www.praxisplan.at abgerufen werden können, wurden auch dem Medcon Verlag zur Verfügung gestellt und sind nun in kompakter Buchform erhältlich. Damit werde maximale Aktualität und Vollständigkeit der Daten gewährleistet, sagte Dorner. Es sei hinlänglich bekannt, daß nur gewisse gesellschaftliche Gruppen Zugang zum Internet hätten. "Vor allem ältere Menschen, die vermehrt die Arztpraxen aufsuchen, haben keinen Zugang zu den Neuen Medien", so der Ärztechef. Hier sei der Ordinationsguide "die perfekte Alternative zum Internet".

Herausgeber Wilhelm H. Appel über sein Produkt: "Kein anderes Printmedium bietet im Moment diese Informationsvielfalt über die Wiener Ordinationen. Vor allem die handliche und übersichtliche Form des Guides wird durch die höchste Aktualität zum Erscheinungstermin den Wienerinnen und Wienern bei der Suche nach einem Arzt bald ein unverzichtbares Hilfsmittel werden". Das Buch ergänze das am 15. Jänner 2001 erschienene Handbuch "Wiens Spitäler 2001" um Informationen über die ärztliche Versorgung der Wiener Bevölkerung im niedergelassenen Bereich. (hpp)

Service: "Wiens Ärzte 2001" wird, solange der Vorrat reicht, gratis in den Wiener Apotheken abgegeben. Darüber hinaus ist "Wiens Ärzte 2001" auch über die Wiener Trafiken erhältlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für Wien -
Pressestelle
Tel.: (01) 515 01/223 DW, 0664/1014222
Fax: (01) 515 01/289 DW
email: hpp@aekwien.or.at
http://www.aekwien.at
online-Medienservice: www.aekwien-medienservice.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW/OTS