Einbruch in KPÖ-Lokal

Wien (OTS) - Wie Waltraud Stiefsohn, Spitzenkandidatin der
KPÖ-Wien zur Gemeinderatswahl, mitteilt, wurde letzte Nacht in ein KPÖ-Lokal in Wien-Floridsdorf eingebrochen. Stiefsohn: "Mehrere Türen wurden aufgebrochen, Schreibtische und Büroschränke durchwühlt und eine Spur der Verwüstung hinterlassen".

Stiefsohn: "Ich vermute, dass es sich um einen politisch motivierten Einbruch handelt. Andere Büroräume im Haus, in welchem sich die KPÖ-Räumlichkeiten befinden, blieben unbehelligt. Außer den Verwüstungen wurde - soweit bis jetzt festgestellt werden konnte -seltsamer Weise nur ein 'Rundstempel' der Bezirksleitung entwendet".

Die KPÖ hat jedenfalls eine polizeiliche Anzeige "gegen Unbekannt" deponiert und die Bezirkshauptmannschaft informiert.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ
Tel.: 0676/6969002.
E- mail: wien@kpoe.at
Internet: www.wien.kpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP/OTS