Initiative der Gewerkschaft Bau-Holz löst Reaktion aus

ÖGB Driemer: Minister Molterer setzt mit der Förderung der thermischen Gebäudesanierung einen Schritt in die richtige Richtung

Wien (GBH/ÖGB). "Am Montag erst hat die Gewerkschaft Bau-Holz in einer Aussendung auf die enorme Wichtigkeit von Initiativen zur thermischen Gebäudesanierung hingewiesen", so der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Bau-Holz und ÖGB-Vizepräsident Johann Driemer. 10 Milliarden Schilling pro Jahr müssten investiert werden, um das Toronto-Ziel erreichen zu können. ++++

Neben einer deutlichen Verringerung der Luftschadstoffe und der Einsparung von fast zwei Drittel der Heizkosten kann eine Verbesserung der Wärmedämmung des alten Gebäude- und Hausbestandes nach Berechnungen der Arbeiterkammer auch über 13.000 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen.

"Die 25 Fördermillionen, die Minister Molterer nach einem Bericht vom Dienstag nun zur Förderung der thermischen Gebäudesanierung zur Verfügung stellt, sind ein Schritt in die richtige Richtung", so Driemer, "auch das verstärkte Ansprechen von Contractoren ist notwendig. Im Vergleich zu den 10 Milliarden Schilling, die zur Erreichung des Toronto-Zieles - Reduktion der CO2-Emissionen von 1998 um 20 % bis zum Jahr 2005 - jährlich notwendig sind, ist die Förderung mit 25 Millionen Schilling jährlich freilich nur wie ein Tropfen auf dem heißen Stein."

"Es ist zu hoffen, dass seitens des Ministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft weitere Initiativen gesetzt werden, die der thermischen Sanierung in Österreich zu dem Stellenwert verhelfen, der ihr im Sinne des Umweltschutzes, aber auch im Sinne der Schaffung von Arbeitsplätzen und somit im Sinne des Wirtschaftsstandortes und der Volkswirtschaft Österreichs zusteht", so Driemer abschließend. (lu)

ÖGB, 15. März 2001
Nr. 194

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Sonja Schmid
Tel. 01/40147-246 DW
E-Mail: sonja.schmid@gbh.oegb.or.at

Gewerkschaft Bau-Holz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB