Tölzer Sängerknabe übernimmt Stimme des Waldvogels in Wagners Siegfried an der Wiener Staatsoper

Wien (OTS) - Erstmals wird ein Solist des Tölzer Knabenchores die Stimme des Waldvogels in Wagners SIEGFRIED am Sonntag, dem 25. März 2001, an der Wiener Staatsoper übernehmen. Diese Partie wurde bisher im Haus am Ring immer von einer Sopranistin gesungen. An der Pariser Opéra de Bastille und der Netherlandse Opera in Amsterdam interpretiert in SIEGFRIED ebenfalls ein Tölzer Knabe den Waldvogel. In der Titelpartie wird Wolfgang Schmidt zu hören sein, Deborah Polaski singt die Brünnhilde, Falk Struckmann den Wanderer und Heinz Zednik den Mime. Simone Young dirigiert.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro
Mag. Irina Kubadinow
Tel.: (01) 514 44 / 2309
Fax: (01) 514 44 / 2980
email: irina.kubadinow@wiener-staatsoper.at
http://www.wiener-staatsoper.atWiener Staatsoper

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STO/OTS