tickdown.com: Reverse-Auctions und Gebote für alle Webshops Weltweit erstes reverse-auction Portal mit Implementierungstool für Partnerunternehmen

Dornbirn (OTS) - tickdown.com präsentiert sich seit heute in frischem lay-out und mit einem neuen Geschäftsmodell als Angebotsplattform für gewerbliche Webauftritte. Anbieter können ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Portalseite im tickdown-modus präsentieren. Zusätzlich können Shopbetreiber durch die einfache Implementierung des tickdown-Moduls ihrem eigenen online-shop mehr Dynamik verpassen.

Das Prinzip des neuen Angebotes von tickdown.com ist so einfach wie erfolgversprechend. Online-Shops wünschen sich mehr Traffic und damit mehr Kunden; diese wiederum erwarten preislich attraktive Angebote und Entertainment.

Webshops finden bei tickdown.com einen dreifachen Vorteil:

1. Die Präsentation der Produkte oder Dienstleistung ist für das erste Produkt bzw. die erste Dienstleistung völlig kostenlos. Derzeit sind auch weitere Produktpräsentationen kostenlos.

2. Durch die attraktive Kombination aus reverse-auction, der Möglichkeit Gebote abzugeben und der Portalfunktion werden zusätzliche Kunden auf die Angebote des jeweiligen Shopbetreibers aufmerksam.

3. Auch der eigene Webshop wird dynamischer und attraktiver für bestehende und neue Kunden. Durch einen Link ist das tickdown-Modul einfach und schnell auf der Anbietersite integriert. Tickdown.com fungiert mit dieser Funktion als ASP (application service provider) und stellt seine Technik und Serverkapazität zur Verfügung.

Anbieter wie auch Kunden von tickdown.com finden auf der Portalseite ein breites Angebot bestehend aus neun Shops mit jeweils zehn Kategorien. Der Kunde kann nun innerhalb der vorgegebenen Preisspanne einkaufen, oder dem Shopbetreiber ein Gebot stellen. Der Anbieter kann jederzeit die eingegangen Gebote sichten und diese annehmen oder ablehnen. Interaktiv werden so Konsumenten und Anbieter zusammengeführt.

Geschäftsführer Andreas Wampl rechnet mit einer hohen Akzeptanz bei Anbietern und Kunden: "Wer bei tickdown.com mitmacht, nimmt auf alle Fälle eine prima Chance wahr. Für unsere Partner ist es ein zusätzlicher Weg zu mehr Kunden und gesteigertem Absatz. Die Konsumenten können interessante Produkte zu Bestpreisen zu erwerben, Spannung und Entertainment inklusive."

Factbox Tickdown e-trade GmbH
Haldengasse 20
A-6850 Dornbirn
Tel. +43-5572-51915
Fax. +43-5572-24550
Email: office@tickdown.com
URL: http://www.tickdown.com
Geschäftsführer: Betr. oec. Andreas Wampl, Mag. Bertold Bischof Gesellschafter: Mag. Markus Kopf, Mag. Bertold Bischof Stammkapital: EUR 360.000,00

Factbox www.tickdown.com

Plattform für gewerbliche Anbieter und Endkonsumenten
Alle Produkt "ticken" jede 15-Sekunden im Preis nach unten
Der Konsument kann ein Gebot für jedes Produkt abgeben und der Anbieter kann darauf reagieren
Anbieter kann tickdown-Modul in seiner Homepage einbauen (Tickdown ist hier ASP)
Nutzen für den Anbieter: Mehr Traffic, mehr Kunden, mehr Dynamik auf seiner Seite
Nutzen für den Konsumenten: Immer neue Angebote zu Bestpreisen. Kombination von Shopping & Entertainment
Neun Shops mit jeweils zehn Kategorien
SMS Funktion in Vorbereitung (Start voraussichtlich im Laufe des April)
Roll-Out innerhalb EU und Polen in Vorbereitung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tickdown e-trade Gmbh
Tel. 05572-51915Andreas Wampl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS