Aviso/Donnerstag: Probeversuch für "Grüne Zonen" in der City

Achtung Fotoredaktionen!

Wien (Grüne) - Einladung zu einer Verkehrsaktion der Grünen im 1. Bezirks sowie mit Christoph Chorherr, Klubobmann der Wiener Grünen:

Am Donnerstag, den 15.3. proben die Grünen im 1. Bezirk erstmals das Modell der "Grünen Zonen" (Parken nur für Anrainer in der Zeit von 15-19h) - und zwar im Grätzl Bäckerstraße, Schönlaterngasse.

Hintergrund: Die Grünen erinnern mit diesem Testversuch daran, dass das dieses Konzept schon im Jahr 1997 von der Bezirksvertretung einstimmig beschlossen, von den Stadträten Svihalek und Görg jedoch nie realisiert wurde. Gleichzeitig wird der Dr.-Ignaz-Seipel-Platz sowie das Lugeck autofrei gemacht. "Die Leute sollen sehen, wie gut das funktioniert," hofft Mag. Luise Bracher, Klubobfrau der Grünen im 1. Bezirk. "Seit 4 Jahren wartet die Innenstadtbevölkerung auf Verwirklichung des Konzepts oder wenigstens sonstige Verkehrsberuhigung."

Termin: Donnerstag, 15.3. um 16 Uhr
Ort: Lugeck /Ecke Rotenturmstraße - 1010 Wien

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 4000 - 81821http://wien.gruene.atPressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR/GKR