"Vera" am 15. März 2001: Aktuell: spielt Startrompeter Stefan Mross seine Hits gar nicht selbst?

Wien (OTS) - Vera Russwurm präsentiert in der jüngsten Ausgabe ihrer Talkshow "Vera" am Donnerstag, dem 15. März 2001, um 21.05 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Aktuell: Der Volksmusikkrieg - Spielt Startrompeter Stefan Mross seine Hits angeblich gar nicht selbst? Mit 13 Jahren gewann er - 1989 - den "Grand Prix der Volksmusik". Danach stieg Stefan Mross mit seiner Trompete zum Star der Volksmusikszene auf und verkaufte bisher mehr als zehn Millionen Tonträger. Schmutziger Lorbeer, behauptet der belgische Studiomusiker Alexandre Malempré. Denn in Wahrheit würde er - und nicht Mross - im Studio den Ton angeben. Allein auf der CD "Ein Lied für jeden Sonnenstrahl" habe Malempré sechs Titel "trompetet". Also hat der Belgier eine Millionenklage eingebracht. Und seit vergangener Woche liegt im Rechtsstreit ein dickes Gutachten der deutschen Musikhochschule Detmold vor, das Startrompeter Mross blamiert. Bei "Vera" verrät Wolfgang Lindner, Chef der "Stadl"-Bigband und als Produzent Mross-Wegbegleiter, was vom Krieg in der Volksmusik zu halten ist.

Selbstverletzung: Wie einst schon Prinzessin Diana und Romy Schneider leiden immer mehr junge Frauen unter dem Drang, sich selbst zu verletzen. Weil sie sich einsam oder unverstanden fühlen, fügen sie sich mit Messern Verletzungen zu. Bei "Vera": eine Betroffene -die 17-jährige Hannah Hiebel aus Graz.

Ein Leben lang Fastenzeit: Bis vor zehn Jahren gönnte sich das Ehepaar Veronika und Hermann Gasser aus Vorarlberg, was man gemeinhin Lebensqualität nennt: ein eigenes Haus im Grünen, zwei Autos, ein Motorrad, zwei schöne Urlaubsreisen jährlich. Dann aber entdeckten die Eheleute mit drei Kindern, dass sie ein anderer Standard glücklicher macht. Seither verzichten die Gassers auf Luxus jeder Art, darben bei hohem Einkommen am Existenzminimum - und geben jeden Monat Erspartes an Bedürftige weiter. Bei "Vera" erzählen sie von ihrem neuen Glück - und ihrem erstaunlichem Entschluss.

Weitere Highlights: Die Mutter aller Kriege ist der Nachbarschaftskrieg. Bei "Vera": Wohnungsnachbarn, die einander das Leben zur Hölle machen.

Show: Andru Donalds mit seinem neuen Hit "Hurts to Be in Love".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Pressestelle
Alexandra Gutmann
Tel.: (01) 87878 - DW 14279

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/OTS