ALPHA Österreich: "Im Land der geheimnisvollen Wälder - Wimitz/Kärnten"

Wien (OTS) - ALPHA Österreich zeigt am Freitag, dem 16. März 2001, um 22.00 Uhr die Dokumentation "Im Land der geheimnisvollen Wälder -Wimitz/Kärnten" im Rahmen des dreiteiligen Schwerpunkts in BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks.

Wer nach Kärnten auf Urlaub fährt, folgt meistens einer strikten Route - nach Velden, Pörtschach oder Krumpendorf. Kaum ein Kärnten-Urlauber weiß, dass sich abseits der Touristenwege eine urtümliche Landschaft von wilder Schönheit, gelegen zwischen Gurk-und Glantal, befindet: die Wimitz. Bedeutung hatte dieses Gebiet in Kärnten bis ins 16. Jahrhundert, als Beamte der Kärntner Herzöge dort ansässig waren. Diese Ministerialen, Angehörige des niederen Adels, waren durch ihr Lehen zu Verwaltungs- und Verteidigungsaufgeben verpflichtet. Die Kraiger Schlösser verfielen, als die "ministerialis ducis" ihren Dienstgebern nach Klagenfurt folgten. Heute findet man die romantischen Ruinen in unberührter Landschaft.

Anders als in leicht zugänglichen Tälern haben sich im Wimitztal kaum Dörfer gebildet. Orte wie Kraig, Steinbichl und Eggen sind rar. Verstreut liegende Einzelgehöfte überwiegen. Aus diesem Grund haben die Bewohner gelernt, autark zu leben. Die wenigen Bauern bewirtschaften die steilen und steinigen Gründe unter schwierigen Bedingungen. Horst Friedrich Mayer konnte das Vertrauen der äußerst zurückgezogen lebenden Menschen in diesem Tal gewinnen. Viele der heimischen Gäste haben an dem Projekt eifrig mitgearbeitet und sind selbst auch Protagonisten in dem Film.

Das Gebiet um die Wimitz war nicht immer so unberührt wie heute. Es ist noch nicht lange her, dass Eisenabbau und in der Folge Kohlenmeiler sowie Hammerwerke betrieben wurden. Vom einstigen Bergbau zeugen im Ort Dreifaltigkeit die verlassenen Stollen des Eisenerzbergwerks. Die Eingänge liegen unterhalb der hölzernen Knappenkirche, der einzigen Blockbaukirche Kärntens. Jedes Jahr am ersten Sonntag nach Pfingsten, dem Dreifaltigkeitssonntag, findet hier der traditionelle "Umzug mit anschließendem Kirchtag" statt. Nach der Prozession wird ausgelassen gefeiert.

ALPHA Österreich "Im Land der geheimnisvollen Wälder -Wimitz/Kärnten" wird am Montag, dem 19. März, um 16.00 Uhr wiederholt.

ALPHA Österreich, das ORF-Fenster im Programm von BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, kann über die Satelliten ASTRA 1B (analog) und ASTRA 1G (digital) europaweit empfangen werden. Eine Themenübersicht der kommenden ALPHA Österreich-Sendungen gibt es im Internet (tv.orf.at/alpha) und in ORF TELETEXT auf Seite 308.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Jagschitz
Tel.: (01) 87 878 - 12468

ORF Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK