Geschaeftsjahr 2000: Highlight Communications mit hohem Umsatz- und ueberproportionalem Gewinnan- stieg - Ergebnis 2000 ueber Plan ots Ad hoc-Service: Highlight Communications <DE0009203059>

Pfäffikon (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Geschäftsjahr 2000: Highlight
Communications mit hohem Umsatz- und überproportionalem Gewinnan-stieg - Ergebnis 2000 über Plan

- Umsatzerlöse 170,9 Mio. CHF + 74 % zum Vorjahr - EBIT 42,6 Mio. CHF + 135 % zum Vorjahr - Konzerngewinn nach Steuern gemäss DVFA 26,0 Mio. CHF + 162 % zum Vorjahr

Die Highlight Communications AG, Pfäffikon (CH-Schwyz) setzte auch im Geschäftsjahr 2000 trotz schwierigerem Umfeld im Mediensektor ihren Wachstumskurs erfolgreich fort und übertraf dabei wiederum ihre Planziele.

Der konsolidierte Umsatz der Highlight-Gruppe stieg auf 170,9 Mio. CHF (114 Mio. Euro), was im Vergleich zum Vorjahr (98,5 Mio. CHF bzw. 66 Mio. Euro) einem Anstieg um 74 % entspricht.

Der Gewinn der betrieblichen Geschäftstätigkeit (EBIT) konnte im Vergleich zum Vorjahr von 18,1 Mio. CHF (12,1 Mio. Euro) auf 42,6 Mio. CHF (28,4 Mio. Euro) um 135 % gesteigert werden. Mit einem Konzerngewinn nach Steuern gemäss DVFA/SG von 26,0 Mio. CHF (17,3 Mio. Euro) wurde der Vorjahres- wert (9,9 Mio. CHF bzw. 6,6 Mio. Euro) um 162 % gesteigert.

Der Gewinn nach Steuern gemäss DVFA/SG pro Anteilsrecht beträgt 0,57 CHF (0,38 Euro). Damit wurde das Planergebnis 2000 von 0,35 Euro pro Anteilsrecht trotz des Verwässerungseffektes aus der im Juni 2000 erfolgten Kapitalerhöhung wiederum übertroffen.

Die konsolidierte Bilanzsumme stieg um 61 % von 297 Mio. CHF (198 Mio. Euro) auf 478 Mio. CHF (318 Mio. Euro). Per 31.12.2000 verfügte die Highlight-Gruppe über Liquiditätsreserven (Flüssige Mittel und Wertschriften) in Höhe von 153,5 Mio. CHF (102,3 Mio. Euro) für den weiteren Geschäftsausbau und zielge- richtete Akquisitionen. Die langfristigen Verbindlichkeiten sanken um 15,6 Mio. CHF (10,4 Mio. Euro) auf nunmehr 32,1 Mio. CHF (21,4 Mio. Euro).

Basierend auf der erfolgreichen Geschäftsentwicklung in 2000 und der strategischen Unternehmensdiversifizierung in den Bereichen Film, Sport und New Business, dem hohen Bestand an liquiden Mitteln sowie der geringen Verschuldung zeigt sich die Highlight-Gruppe sowohl für die anstehende Konsolidierung im Mediensektor als auch für das angestrebte Wachstum gut gerüstet.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI