Österreichs Finanzakademiker haben Kärntner Präsidenten!

Wien (OTS) - Dr. Walter Zemrosser (40), Beamter der Finanzlandesdirektion für Kärnten in Klagenfurt, wurde am Donnerstag in Wien, im Beisein von Staatsekretär Dr. Alfred Finz sowie zahlreicher höchster Repräsentanten des Finanzressorts zum neuen Präsidenten der Vereinigung der Finanzakademiker Österreichs gewählt. Die Vereinigung ist die Standesvertretung der leitenden Beamten der Finanz- und Zollverwaltung in ganz Österreich. Zemrosser ist der erste aus einem Bundesland stammende Präsident. Seine Vorgänger, zuletzt Ministerialrat Dr. Richard Warnung, kamen aus dem Bundesministerium. Der neue Präsident nannte in einer ersten Stellungnahme die Bewältigung der beabsichtigten Reform im Finanzressort "mit Maß und Ziel, unter Aufrechterhaltung der föderalistischen Strukturen, insbesondere der eigenständigen Finanzlandesdirektionen und der Finanzämter in den Regionen" als vorrangige Aufgabenstellung.

Zu Vizepräsidenten der Bundesvereinigung wurden die Landesobmänner Dr. Günter Spanbauer aus Wien und Dr. Johann Edlinger aus Tirol gewählt. Weiters gehören dem neuen Präsidium Dr. Maximilian Margreiter (Bundesministerium für Finanzen), Dr. Daniela Moser (Finanzlandesdirektion für Wien, Niederösterreich und Burgenland) und Mag. Anneliese Kolienz (Finanzamt für den 23. Bezirk in Wien) an.

Die Nachfolge an der Spitze des Landesverbandes Kärnten, dessen Obmann Zemrosser seit 1990 war, tritt Dr. Ingrid Mainhart, Personalchefin der Finanzlandesdirektion in Klagenfurt, an.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Oskar Gattermann
GÖD-Kärnten
Tel.: 0463/5870

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB/OTS