"profil": Westenthaler fordert ORF-GI-Wahl im Herbst

FPÖ-Klubobmann: "Weis hat Startvorteil"

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, fordert FPÖ-Klubobmann Peter Westenthaler eine Neuwahl des ORF-Generalintendanten im Herbst. Westenthaler zu "profil": "Wir werden die Wahl des neuen Generalintendanten im Herbst durchführen. Wenn das neue ORF-Gesetz in Kraft ist, ist es völlig logisch, dass wir den Generalintendanten neu wählen mussen." Eine Vertragsverlängerung des drzeitigen ORF-Generalintendanten Gerhard Weis will Westenthaler nicht ausschließen: "In der Bewerbungsphase werde ich keinerlei tendenzielle Aussagen zu irgendeinem Kandidaten machen. Ich sage nur dazu: Weis hat einen Startvorteil, weil er bereits GI ist. Es wird aber hoffentlich mehrere Kandidaten geben, die sich bewerben, und der beste wird es werden."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS