"profil": Wailand stockt "Gewinn"-Anteile auf

Wailand nun 75 Prozent-Eigentümer/ Fembek zweiter Chefredakteur

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, hat Georg Wailand, geschäftsführender Gesellschafter, Herausgeber und Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins "Gewinn" seinen Hälfteanteil um weitere 25 % aus dem Besitz seines Langzeitpartners Georg Waldstein aufgestockt. Ein Viertel verbleibt in der Waldstein Privatstiftung.

"Das haben wir schon lange so vereinbart. Waldstein wollte sich einfach aus dem operativen Geschäft etwas zurücknehmen", begründet Wailand diesen Schritt. Waldstein zieht sich aus der Chefredaktion des Magazins zurück, bleibt neben Wailand aber weiterhin Co-Geschäftsführer und Co-Herausgeber des "Gewinn". Neben Wailand rückt laut "profil" der bisherige stellvertretende Redaktionsleiter Michael Fembek in die Chefredaktion auf.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS