Hausbesuchsaktion am Spiegelgrund mit NR-Abg. Uli Sima und BV Graßberger

Frage der gesunden Ernährung im Mittelpunkt

Wien - (SPW-K) - Fragen der gesunden Ernährung standen am Freitag im Mittelpunkt einer Hausbesuchsaktion mit NR Uli Sima in der Wohnhausanlage am Spiegelgrund. Im Gespräch mit den MieterInnen unterstrich NR-Abg. Sima ihre Forderungen nach einer Biooffensive der Bundesregierung, durch die der Anteil der Biobauern von derzeit 10% auf 20% verdoppelt werden soll. "Es muss klar sein, dass jeder Konsument und jede Konsumentin das Recht auf gesunde Lebensmittel hat und es zu einer Neuorientierung der Landwirtschaft kommen muss", erläuterte NR Sima.***

Aber auch andere bundespolitische Themen wurden angesprochen, insbesondere die zahlreichen Belastungen, die gerade die BezieherInnen kleinster Einkommen und SeniorInnen treffen. Auf besondere Ablehnung stößt dabei die Einführung der Ambulanzgebühr und die Erhöhung der Rezeptgebühr. "Dass Frau Partik-Pablè all diese Maßnahmen ebenso wie FPÖ-Altobmann Haider mit seiner Unterschrift unter das Koalitionsabkommen mitbeschlossen hat, aber sich beide jetzt nicht erinnern wollen, finde ich besonders unappetitlich", zeigte sich dabei ein erboster Bewohner über die Belastungslawine der Bundesregierung empört.

Darüber hinausgehend richteten viele OttakringerInnen auch konkrete Wünsche an Bezirksvorsteherin Erni Graßberger und den für dieses Gebiet zuständigen SP-Bezirksrat Franz Prokop. Die weitere Ausgestaltung des Abenteuerspielplatzes in der Reichmanngasse und der Erhalt des Grünraumes im Gebiet standen dabei im Mittelpunkt ihrer Anliegen. "Wir haben in den letzten Jahren durch die entsprechenden Widmungen sichergestellt, dass die Weingärten im Bezirk erhalten bleiben. Und auch im Bereich der Spielplatzgestaltung haben wir in den letzten Jahren viel geleistet. So wurden pro Jahr drei Spielplätze neu gestaltet - und auch in der Reichmanngasse werden, wenn dies notwendig ist, neue Spielgeräte aufgestellt werden können", versprach BV Graßberger abschließend. (schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW