Reach feiert Anschluss des zweiten APCN 2-Kabels

Hongkong (ots-PRNewswire) - Enorme Bandbreitenvergrößerung und die selbst-korrigierende Ring-Konfiguration verbessern die Möglichkeiten von Reach als wichtigstem Service Provider

Das globale IP-Backbone-Unternehmen Reach feierte in Hongkong den zweiten Anschluß an das welterste selbst-korrigierende submarine Hochleistungs-Kabel-Netzwerk auf Glasfaser-Basis im asiatisch-pazifischen Raum.

Asia-Pacific Cable Network 2 (APCN 2), das am 22. Februar in Hongkong angeschlossen wurde, ist ein gemeinsames Projekt der wichtigsten Telekommunikationsunternehmen der Region. Es wird die wichtigsten asiatischen Märkte einschließlich Chinas, miteinander verbinden, und soll Ende September fertiggestellt sein. Reach ist mit ungefähr 6% der größte Aktieninhaber des Kabelprojekts.

Einige Highlights des ACPN 2

- enorme Bandbreite mit 2,56 Terabit pro Sekunde, was gleichzusetzen ist mit 2.560 Gigabit pro Sekunde. Das ist genug, um 33 Millionen Telefongespräche bei einer Geschwindigkeit von 64 Kilobit pro Sekunde gleichzeitig zu übertragen;

- hochmodernes Dense Wavelength Division Multiplexing, eine neue Technologie, die es gestattet, große Mengen von Informationen über verschiedene Lichtwellenlängen über ein einziges Glasfaserkabel zu übertragen;

- selbst-korrigierende Ring-Konfiguration, die Datentransfers innerhalb von ACPN 2 sofort umleitet, wenn das Kabelsystem unterbrochen wird;

- Direktverbindungen mit acht Ländern.

Das 19.000 km lange Kabelsystem ACPN 2 wird sukzessive zum Betrieb freigegeben. Wenn es im September fertiggestellt sein wird, wird es China, Hongkong, Japan, Korea, Malaysia, die Philippinen, Singapur und Taiwan miteinander verbinden. APCN 2 wird auch nahtlose Verbindungen zu anderen trans-ozeanischen Netzwerken herstellen, die die USA, Europa, Australien und andere Teile Asiens miteinander verbinden.

Keith Harrison, Director of the Board, sagte, daß das in Hongkong ansässige Unternehmen Reach auf der vorhandenen Infrastruktur, vorhandenen Verbindungs-Vereinbarungen und einer großen Palette von Konnektivitäts-Produkten und -Dienstleistungen aufbaue. Mit dem Bandbreiten-Anteil an APCN 2 beabsichtige Reach, der führende Provider für jene Firmen zu werden, die in der Region arbeiten wollen.

"Reach ist mehr als nur ein Netzwerk-Betreiber", sagte Harrison. "Wir betrachten Kapazität als eine Investition und fügen Dienstleistungen und die Verbindungsherstellung hinzu, um nahtlose Sprach-, Daten- und Internet-Konnektivitäts-Dienstleistungen für andere Telekommunikationsfirmen und Service Provider bereitzustellen. Das bedeutet, daß unsere Kunden ihre Unternehmen weiter ausbauen können, indem sie globale Konnektivität für ihre Endverbraucher bereitstellen."

Dieser Zugang zu Kapazität gibt Reach die Fähigkeit, sowohl global als auch lokal ein wichtiger Service Provider zu sein. APCN 2 wird den Kunden durch alternative Routing-Optionen Vielfalt und Konkurrenzfähigkeit bieten und Reach wird Dienstleistungen anbieten, die die Bandbreiten verschlingenden Anwendungen von heute noch besser arbeiten lässt.

Dick Simpson, Director von Reach, sagte, daß das IP-Backbone-Unternehmen eine innovative Mischung aus traditionellen und neuen Konnektivitäts-Produkten und -Dienstleistungen über allgegenwärtige Breitband-Netzwerke anbietet.

"Diese nahtlose regionale und globale Konnektivität ermöglicht es unseren Grosskunden, ihre Unternehmen weiter auszubauen, während sich neue Daten- und IP-basierte Produkte und Dienstleistungen, einschließlich des E-Commerce, etablieren", sagte Simpson.

"Das hochmoderne APCN 2-System unterstreicht diese Strategie. Zusammen mit den anderen 50 Kabeln, an denen Reach beteiligt ist, hilft es uns, unsere regionalen Ziele kurz- bis mittelfristig umzusetzen."

Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf ungefähr 1 Milliarde US-Dollar. Der Anschluß an der South Lantau-Kabelstation auf Lantau Island ist ein Teil des Segments von Malaysia nach Hongkong. Der Anschluß am 22. Februar stellt ein Teil des Verbindungsstücks Shanghai-Hongkong dar.

Der Liefervertrag für das Verlegen des Kabelsystems APCN 2 wurde im April 2000 zwischen dem APCN 2-Konsortium und der NEC Corporation, Japan, unterzeichnet.

Reach wurde bei der Feier des Anschlusses durch die Aufsichtsratsmitglieder David Prince und Keith Harrison und durch die Präsidenten von Hongkong bzw. Australien, Roger Barlow und John Hibbard, vertreten. NEC wurde durch Takeo Umetsu, President bei NEC Ocean Engineering Ltd., und Yushi Ushida, General Project Manager, NEC Corporation, vertreten.

ots Originaltext: Reach
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Craig Leeson, Reach Corporate Affairs, Tel.: +852 9409 1822,
E-Mail: craig@pccw.com;
Martin Ratia, Reach Corporate Affairs, Tel.: +61 2 9298 5058, E-Mail: martin.ratia@team.telstra.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE