LR Kranzl: NÖ Schuldnerberatung schlägt Alarm: Immer öfters sind auch Jugendliche von der Verschuldung betroffen

St. Pölten, (SPI) - "Die NÖ Schuldnerberatung schlägt Alarm - die Schuldner sind immer jünger. Zunehmend sind auch Schüler und Lehrlinge vom Phänomen Schulden betroffen. Dafür gibt es grundsätzlich zwei wesentliche Gründe. Schon seit längerem sind Schulden in unserer Gesellschaft kein Tabuthema mehr. Seit Jahren ist die Verschuldung auf dem Vormarsch. Kinder sehen bei ihren Eltern oder bei anderen Bezugspersonen wie sie mit Geld umgehen. Viel weitreichender aber noch sind die technischen Hilfsmittel wie Bankomat-, Kreditkarten, Handys und allen voran das Internet als zusätzliches Einkaufsinstrument. Der unbekümmerte Griff in die elektronische Geldbörse verschärft den Verschuldungsgrad vieler Konsumenten. Für angehende Studenten bedeutet die Einführung von Studiengebühren eine weitere ‚Schuldenfalle‘. Jenen Studenten, die nicht gerade reiche Eltern haben, bleibt es nicht erspart, einen Kredit zu Bezahlung der Studiengebühren aufnehmen zu müssen", erläutert die in Niederösterreich für Konsumentenschutz zuständige Landesrätin Christa Kranzl.****

Die Schuldnerberatung NÖ wurde 1991 ins Leben gerufen und wird vom Land NÖ und dem AMS finanziert. Mittlerweile hat die NÖ Schuldnerberatung in St. Pölten, Wiener Neustadt, Hollabrunn, Zwettl und Amstetten eine Beratungsstelle. Dennoch haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NÖ Schuldnerberatung alle Hände voll zu tun. Alleine im letzten Jahr wurden insgesamt weit mehr als 2.300 Erstberatungen durchgeführt. Wenn man nicht nur die Erstberatungen, sondern auch die Folgegespräche berücksichtigt, wurden sogar beinahe 5000 Beratungen absolviert. Die Durchschnittsverschuldung der betroffenen Personen machte dabei fast 1,3 Millionen Schilling aus. "Ein extrem hoher Wert - aber noch mehr macht mir Sorge, dass die Schuldner immer jünger sind. Deshalb finde ich es sehr erfreulich, dass auch hier die NÖ Schuldnerberatung bereits ein Konzept erarbeitet hat. Schon jetzt werden in Schulen laufend Informationsveranstaltungen abgehalten. Diese werden in Anbetracht der steigenden Verschuldung von Jugendlichen in Zukunft noch vermehrter angeboten. Die Schuldnerberatung leistet einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Verschuldung der Konsumenten", so LR Kranzl.
(Schluss) as

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9005 DW 12794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN