Innovative Leistungsmerkmale aus einer Hand weisen den Weg in das Internet-gestützte Business

München (ots) - CeBIT 2001: HAITEC zeigt e-Business-Lösungen rund um die IBM-Plattform WebSphere und den Domino-Server von Lotus

Der am Neuen Markt notierte Münchner IT-Dienstleister HAITEC AG stellt auf der CeBIT 2001 beispielhafte Lösungen im Bereich Business-to-Business (B2B) und Business-to-Consumer (B2C) vor. Im Mittelpunkt steht die IBM-Plattform WebSpere sowie der datenbankgestützte Domino-Server des IBM-Tochterunternehmens Lotus Development. Beide IT-Systeme bieten eine Fülle an Möglichkeiten, um äußerst flexible und kundenspezifische e-Commerce-Umgebungen kostengünstig und in kürzester Zeit aufzubauen.

Das Angebot der HAITEC-Gruppe umfasst den Planungsprozess für die technische Infrastruktur ebenso wie die Installation und Konfiguration sämtlicher Komponenten. Dazu gehören eigenentwickelte Applikationen, die das Arbeiten innerhalb der WebSphere-Plattform oder in Kombination mit dem Groupware-Server von Lotus Notes erheblich beschleunigen und erleichtern. Zudem präsentiert HAITEC seine Intranet Suite, mit der sich firmeninterne Informations- und Geschäftsprozesse automatisieren lassen.

Das Dienstleistungsspektrum von HAITEC orientiert sich an praxisrelevanten Anforderungen und bietet Full-Service rund um die Integration und den Betrieb von e-Business-Umgebungen. Neben der durchgängigen Umsetzung von Geschäftsprozessen in eine integrierte IT-Infrastruktur erstreckt sich das Serviceangebot auch auf die Systembetreuung, den technischen Support, die Kopplung mit den vorhandenen IT-Systemen sowie die Schulung und das Training der Mitarbeiter.

Enge Partnerschaften mit namhaften IT-Unternehmen ergänzen das Full-Service-Angebot:

Auf der CeBIT stellt HAITEC bewährte Applikationen von Gedys, Intraware oder Lotus vor, die alle Aspekte des e-Commerce vom integrierten Call Center-Betrieb über das Kontaktmanagement bis zur kompletten Vertriebslösung abdecken. Die daraus resultierenden Systemumgebungen sind modular aufgebaut. Sämtliche Standardeinstellungen lassen sich nachträglich modifizieren oder erweitern.

Über HAITEC

Die am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notierte HAITEC AG (WKN 600 520) gehört mit einem Umsatz von über 200 Mio. DM (vorläufige Zahlen für 2000) und heute rund 500 Mitarbeitern zu den führenden Systemhäusern in Deutschland. Als Anbieter von High-Value-Services hat sich HAITEC auf die Geschäftsfelder CAE-Solutions, Systemintegration und e-Business spezialisiert. Hier leistet HAITEC IT-Support im Full-Service. Sitz der HAITEC AG ist München. Darüber hinaus unterhält HAITEC derzeit insgesamt elf inländische Niederlassungen (Chemnitz, Frankfurt/Main, Hannover, Kassel, Köln, Kulmbach, Nürnberg, Ingolstadt, Ludwigsburg, Stuttgart, Übersee am Chiemsee) sowie zwei Büros im Ausland (Österreich und Ungarn).

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.haitec.de

ots Originaltext: HAITEC AG

Pressekontakt:
Marketing Communications
Ingrid Vos
Tel. 08081-95 97 72
Fax 08081-95 97 73
ivos@markcom.de

Weitere Informationen:
HAITEC AG
Axel Kühn
Tel. 089-35631-0
Fax 089-35631-3300
akuehn@haitec.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS