Museumsquartier. Kulturlabor. Netzwerkknoten.

Unter dem Titel "1:2001" startet das MuseumsQuartier Wien in Kooperation mit dem ORF-RadioKulturhaus am 28. März 2001 eine dreiteilige Veranstaltungsreihe.

Wien (OTS) - Die Tatsache, dass das MuseumsQuartier Wien Kulturinstitutionen der unterschiedlichsten Disziplinen und Grössenordnungen beheimaten wird, stellt im internationalen Umfeld eine vollkommen einzigartige Position dar. Die Vortragsserie "1:2001" bringt drei internationale Experten nach Wien, die unterschiedliche Facetten und Entwicklungsszenarien von Kulturbezirken beleuchten und mit Vertretern der österreichischen Kulturszene diskutieren werden. Eine einmalige Möglichkeit, das größte Kulturprojekt in der Geschichte Österreichs mit internationalen Entwicklungen ähnlichen Maßstabs zu vergleichen.

Cultural Power Stations. Kunst als Motor der Stadtentwicklung. Mittwoch, 28. März 2001, 19:30 Uhr
RadioKulturhaus; Argentinierstrasse 30a, 1040 Wien;
Großer Sendesaal

Mit der Tate Modern in London wurde im letzten Jahr ein gigantischer Ausstellungsraum für moderne Kunst eröffnet, dessen städtebauliche Signalwirkung mehr als beachtlich ist. Das adaptierte Kraftwerk auf der Südseite der Themse trug wesentlich dazu bei, dass ein ganzer Londoner Stadtteil zu neuem Leben erweckt wurde. Southwark - einst ein geschäftiger Hafen Londons, der später zum armseligen Industriebezirk degenerierte - hat sich in letzter Zeit zum pulsierenden Stadtviertel entwickelt und verzeichnet wieder steigende Immobilienpreise. Bedeutet diese Entwicklung notwendigerweise auch, dass sich gerade kleine Kulturinstitutionen einen Standort im Umfeld eines Kulturviertels - und damit im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit - nicht mehr leisten können? Die erste Vortragsveranstaltung wird es ermöglichen, das MuseumsQuartier Wien mit den jüngsten Entwicklungen in London zu vergleichen.

Impulsvortrag:
Damien Whitmore (Head of Communication, Tate Gallery)

Diskussionspartnerin:
Mag. Vanessa Redak (Wirtschaftsuniversität Wien,
Abteilung für Stadt- und Regionalentwicklung)

Moderation:
Robert Rotifer (Journalist, London)

Der Eintritt ist frei.
Alle Vorträge finden in englischer Sprache statt.

Terminvorschau:

Cultural Industries. Der Underground-Komplex.
Freitag, 27. April 2001, 19:30 Uhr
MuseumsQuartier Wien; Museumsplatz 1, 1070 Wien; Infopool-Besucherzentrum

Hubs, Networks und Links. Kulturorganisationen im globalen Kontext.
Dienstag, 29. Mai 2001, 19:30 Uhr
RadioKulturhaus; Argentinierstrasse 30a, 1040 Wien;
Großer Sendesaal

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Susanne Haider
Marketing & Kommunikation
MuseumsQuartier Errichtungs- und
Betriebsgesellschaft
Museumsplatz 1/5, A - 1070 Wien
Tel: 01 523 5881 - 207
Fax: 01 523 5886
e-mail: shaider@mqw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS