Kommunikatorin des Jahres 2000: Dr. Maria Schaumayer - BILD (web)

PRVA-Vorstand würdigt außerordentliche PR-Leistungen der Regierungsbeauftragten zur Entschädigung der NS-Zwangsarbeiter.

Wien (OTS) - Dr. Maria Schaumayer wurde vom Public Relations
Verband Austria (PRVA) mit dem Titel "Kommunikatorin des Jahres 2000" ausgezeichnet. Damit würdigt der Verband auch heuer wieder eine Person, die sich durch außerordentliche Kommunikationsleistungen und professionelle Öffentlichkeitsarbeit ausgezeichnet hat.

Wie die PRVA-Präsidentin, Mag. Beate McGinn anlässlich der Laudatio betonte, gelang es Frau Dr. Schaumayer, der österreichischen Regierungsbeauftragten und erfahrenen Frau mit "Verstand und Herz", die Kommunikation und Information rund um die NS-Zwangsarbeiter-Entschädigung offen, kontinuierlich und für alle Beteiligten verständlich zu führen. Ihre Kommunikationsfähigkeit war eine wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss dieses historisch wichtigen Kapitels in der österreichischen Geschichte.

Frau Dr. Schaumayer bewies auch in ihren vorangegangenen Tätigkeiten, dass sie zu den glaubwürdigsten und erfolgreichsten Kommunikatorinnen des Landes zählt:

Als Präsidentin der Oesterreichischen Nationalbank (1990-1995) leistete sie wesentliche Weichenstellungen und Vorbereitungen für die europäische Wirtschafts- und Währungsunion. Dabei ging es ihr vor allem darum, "die Bevölkerung so zu informieren, dass die weiteren Integrationsschritte nicht nur verstanden, sondern auch als nützlich akzeptiert werden."

In Ihrer Zeit als Finanzvorstand der OMV (1974-1989) leitete sie, als Vorkämpferin der Privatisierung, den ersten erfolgreichen OMV-Börsegang (15 % des Aktienkapitals) im Herbst 1987, nur wenige Wochen nach dem schlimmsten Börsenkrach seit dem Jahr 1929.

Das politische Parkett kennt ÖVP-Mitglied Schaumayer aus ihrer Arbeit (1965-1973) als amtsführende Wiener Stadträtin für städtische Unternehmungen und später für baubehördliche Angelegenheiten. Bleibende positive Spuren hinterließ sie auch in der Kreditwirtschaft: Im Auslandsgeschäft der Creditanstalt-Bankverein (1954-1965) und später im Vorstand der Österreichischen Kommunalkredit AG (1974-1982).

Neben ihrem beruflichen Werdegang zeichnet sich Frau Dr. Schaumayer durch viele ehrenamtliche Funktionen aus: Ob als Präsidentin des Blindenverbandes, als Mitglied der Bankwissenschaftlichen Gesellschaft, als Beiratsmitglied der Montan-Universität Leoben - die Dynamik der vielseitig Gebildeten ist ungebremst. Ein besonderes Anliegen ist ihr dabei stets die Förderung von Frauen in ihrer Karriere. Nach dem Motto "Chancen verbessern und Ermutigung geben" schuf sie eine Stiftung für die Förderung junger Frauen.

Maria Schaumayer wurde 1931 in Graz geboren und absolvierte im steirischen Fürstenfeld das Realgymnasium. Sie schloss in kürzester Frist und mit Auszeichnung das Studium an der Wiener Hochschule für Welthandel mit dem Titel Diplomkaufmann ab und erwarb anschließend an der Universität Innsbruck das Doktorat für Wirtschaftswissenschaften.

Der PRVA ist die freiwillige Standesvertretung der professionellen PR- und Kommunikations-Fachleute in Österreich mit 360 Mitgliedern und 50 Mitgliedsagenturen. Nähere Informationen unter www.prva.at.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Public Relations Verband Austria (PRVA)
Lothringerstraße 14 / II
1030 Wien
Tel.: 01 / 715 15 40
Fax: 01 / 715 15 35
http://www.prva.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRV/OTS