GPA-Frauen: Appell an Minister Haupt anlässlich des internationalen Frauentages

E-Mail-Initiative unter www.gpa.at/frauentag

Wien (GPA/ÖGB). Anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März richten die GPA-Frauen an Frauenminister Herbert Haupt die Aufforderung, seinen bisherigen Ansagen nachzukommen und endlich Schritte in Richtung einer aktiven und eigenständigen Frauenpolitik zu setzen. Über die Webpage www.gpa.at/frauentag können alle, aus deren Sicht das bisherige frauenpolitische Engagement von Minister Haupt nicht ausreicht, diesen Appell unterstützen und per E-Mail direkt an den Frauenminister weiterleiten.++++

Die GPA-Frauen sehen ihre Behauptung bestätigt, wonach ein Mann nicht die nötigen Voraussetzungen mitbringen könne, um qualifizierte Politik für Frauen zu ermöglichen. Vielmehr wurde im vergangenen Jahr die Frauenpolitik zu einer Fußnote der Familienpolitik und diene zunehmend als Deckmantel zum Verkauf konservativer Frauenbilder. (aw)

ÖGB, 8. März 2001
Nr. 173

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Telefon: (01) 313 93-333 oder 0676/817 111 333
email: sandra.frauenberger@gpa.at

Sandra Frauenberger,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB