Mickrige Variante - Conrad Seidl

Wien (OTS) - Die nach der Regierungssitzung vom Dienstag präsentierte Absichtserklärung zum Kinderbetreuungsgeld war noch keine 24 Stunden alt, als die von der Tragweite und den Fußangeln ihres Vorhabens offenbar überraschten Koalitionspolitiker schon herumzudeuteln und zu ergänzen begannen. "Nein, natürlich will man keinem und keiner etwas wegnehmen, natürlich sollen die Ansprüche auch für Ausländerinnen gelten. Nein, das Kindergeld soll doch nicht alle anderen Leistungen für junge Mütter ersetzen - im Bedarfsfall wird es um einen Zuschlag erhöht. Nein, der Kündigungsschutz muss nicht ausgeweitet werden, schließlich gibt es ja die Möglichkeit, an den Arbeitsplatz zurückzukehren. Aber vielleicht doch nicht ganz - so 40 Prozent Arbeitseinschränkung sollten, müssten, könnten schon sein, rangen ÖVP und FPÖ um Erklärungen.

Das haben sie sich eingebrockt, weil sie anstatt des Kinderschecks in Wirklichkeit nur ein Karenzgeld für einen sehr stark erweiterten Bezieherinnenkreis schaffen.

Zur Erinnerung: Versprochen war, dass nach jeder Geburt eines Kindes bis zum sechsten Geburtstag monatlich ein Scheck über 5700 Schilling ins Haus flattert. Das wäre zwar doppelt so teuer gekommen wie die jetzige Lösung - es hätte aber den verkümmerten Wirtschaftszweig Kinderbetreuung quasi von selbst aufblühen lassen:
Eine Mutter, die zu ihrem eigenen Kind noch zwei weitere betreut (und sich dafür auch deren Kinderscheck geben lässt), hätte damit daheim mehr Einkommen erzielen können als in vielen anderen Berufen - und die leiblichen Mütter dieser Kinder hätten ohne Sorgen und ohne Karriereknick am angestammten Arbeitsplatz bleiben können. Mit dem Kinderbetreuungsgeld bleibt nur eine mickrige Version der an sich guten Idee übrig - Haiders Kinderscheck war ungedeckt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Der Standard
Tel.: (01) 531 70/0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PST/OTS