SP-Ludwig an Partik-Pablé: Ahnungslosigkeit oder Dreistigkeit?

Wien hat das beste Kinderbetreuungsnetz Österreichs

Wien (SPW) "Wien verfügt österreichweit über das beste Kinderbetreuungsnetz und ermöglicht dadurch die Vereinbarkeit von Job und Kind. Daher hat Wien auch die höchste Erwerbsquote von Frauen und unterscheidet sich dadurch essenziell von anderen Bundesländern. Das heißt, in Wien wird den Wünschen der Frauen entsprochen, denn rund 80 Prozent der Frauen wollen berufstätig sein", erklärte die Frauensprecherin der Wiener SPÖ, LAbg. Martina Ludwig am Mittwoch zur Aussendung von FPÖ-Partik-Pablé. "Hier von Kinder- und Familienfeindlichkeit zu sprechen kann daher nur mit Ahnungslosigkeit oder Dreistigkeit zu tun haben", so Ludwig in Richtung Partik-Pablé. ****

"Statt mit dem Kindergeld eine Umverteilung von Unten nach Oben vorzunehmen und wieder einmal die Reichen zu bevorzugen, sollte die blauschwarze Bundesregierung ihre Familienfreundlichkeit dadurch unter Beweis stellen, dass sie für den flächendeckenden Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen sorgt und so die Erwerbstätigkeit von Frauen ermöglicht", forderte Ludwig. "Einmal mehr bestätigt sich:
Wien ist anders. Denn in Wien gibt es ein dichtes Netz an Kinderbetreuungseinrichtungen und zwar mit sozial gestaffelten und damit gerechtenTarifen. Ein Drittel der Eltern zahlt aufgrund dieser sozialen Staffelung übrigens für den Kindergartenplatz nichts. Das ist verantwortungsbewusste Politik im Interesse von Frauen und Kindern", so Ludwig abschließend. (Schluss) gd

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW