Kadenbach: SP-NÖ verlangt umgehend Entschuldigung von Mikl-Leitner

SP-NÖ verwendet Steuergelder widmungsgemäß

Niederösterreich (SPI) Gemäß § 4 des Niederösterreichischen Parteienförderungsgesetzes haben die politischen Parteien über die widmungsgemäße Verwendung der Zuwendungen nach dem Niederösterreichischen Parteienförderungsgesetz genaue Aufzeichnungen zu führen und diese Aufzeichnungen sowie alle dazugehörigen Unterlagen von einem beeideten Wirtschaftsprüfer jährlich zu prüfen. Diesen gesetzlichen Bestimmungen ist die Sozialdemokratische Partei Niederösterreich immer nachgekommen. Die widmungsgemäße Verwendung der Steuergelder durch die SP Niederösterreich ist jedes Jahr bestätigt worden und wurde dem Rechnungshofausschuss übermittelt.

"Ich verlange von Frau Mikl-Leitner eine umgehende Entschuldigung bezüglich der ungeheuerlichen Unterstellungen in ihrer heutigen Presseaussendung" so die Geschäftsführerin der SPÖ-NÖ Karin Kadenbach und weiter. "Der Mangel an Sachargumenten gegen die Inbetriebnahme der SIAK in Traiskirchen läßt die VP nun offenbar zu derartigen Diffamierungen greifen".
sw

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/2255 DW 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN