ARBÖ: Winterreifen noch nicht wechseln, Skiträger und Dachboxen hingegen abmontieren

Wien (ARBÖ) - Laut Meteorologen, nähert sich der Frühling mit großen Schritten. Es ist daher an der Zeit, Dachboxen und Schiträger abzumontieren. Die Winterreifen sollten jedoch, laut ARBÖ-Technikern, noch nicht "eingemottet" werden.

Trotz der derzeit tagsüber herrschenden "frühlingshaften" Witterung ist es noch zu früh, das Fahrzeug auf Sommerreifen umzurüsten, so die ARBÖ-Techniker. Denn Winterreifen sorgen gegenüber Sommerreifen nicht nur auf Schneefahrbahnen sondern auch auf nassen Straßen und bei Außentemperaturen unter sieben Grad Celsius, wie sie derzeit in den Nacht- und Morgenstunden vorherrschen, für einen wesentlich besseren Grip sowie einen kürzeren Bremsweg.

Frühlingshafte "Sprit-Spar-Tipps"

Der Frühling kann helfen, Sprit zu sparen. Wenn der Schnee auf den Pisten schmilzt, wird die Wintersportausrüstung eingemottet. Viele Fahrzeuglenker lassen aber die Dachbox oder die Skiträger länger als benötigt am Auto. Diese sollten nach Gebrauch umgehend wieder abmontiert werden, denn der Luftwiderstand bewirkt eine deutliche Verbrauchssteigerung, speziell bei höheren Geschwindigkeiten, so die ARBÖ-Techniker.

Wer im Winterurlaub war, hat möglicherweise auch - durch die erhöhte Beladung des Fahrzeuges - den Reifendruck geändert. Um Sprit zu sparen, ist es jedoch wichtig, auf den richtigen Reifendruck zu achten. Ein zu geringer Reifendruck bewirkt neben einer erhöhten Abnützung eine Erhöhung des Rollwiderstandes und damit auch des Verbrauchs. Der vorgesehene Reifendruck steht in der Betriebsanleitung oder einem Aufkleber am Fahrzeug.

Aktuelle Preisübersichten und die günstigsten Tankmöglichkeiten können auf der ORF-Teletextseite 433 oder über die ARBÖ-Homepage http://www.arboe.at abgerufen werden. Ein Blick auf diese Serviceseiten zahlt sich in jedem Fall aus. Denn bei Preisdifferenzen von bis zu zwei Schilling pro Liter kann man sich bei einer Tankfüllung von 60 Liter gut 120 Schilling sparen, so die ARBÖ-Spritpreisbeobachter.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-244
e-mail: presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR