"Vignettenmoral" ungebrochen gut: 97% der Österreicher fahren mit Vignette

Salzburg (OTS) - Zahlreiche Stichproben auf allen Autobahnen- und Schnellstrassen-Verbindungen Österreichs zeigen für den Monat Februar, dass die orange Vignette von den Österreichern sowie auch von den ausländischen Gästen gut akzeptiert wird: Rund 10.000 gezogene Stichproben im Rahmen des obligatorisch zusätzlich laufenden Überprüfungsprogramms der ÖSAG ergaben im Österreich-Schnitt in etwa den selben hohen Ausrüstungsgrad wie im Februar des Jahres 2000: 97% der Inländer und 87% der ausländischen Gäste hatten im Februar 2001bei ihrer Fahrt auf dem vignettenpflichtigen Netz eine orange Vignette geklebt. Ab den Monaten März/April erhöht sich erfahrungsgemäß die Akzeptanz noch weiter. Im Jahr 2000 lag der Ausrüstungsgrad der Österreicher in diesen Monaten bei 98%, jener der ausländischen Kraftfahrer bei 92%. Erreicht wurden dieser gute Werte durch die intensive Zusammenarbeit mit den Kontrollorganen. In ganz Österreich wurden bereits zu Beginn des Monats Februar strenge Vignettenkontrollen durchgeführt. Die Einhaltung der Vignettenpflicht wird auch weiterhin verstärkt kontrolliert.

Die Absatzergebnisse für die ersten beiden Verkaufsmonate der orangen Vignette spiegeln ebenfalls die gute "Vignetten-Moral" wieder: mit rund 3,6 Mio. verkaufter Vignetten in den ersten beiden "orangen" Vignettenmonaten (Dezember 2000 und Jänner 2001) liegen die Verkaufszahlen nur knapp hinter den Zahlen des Vergleichszeitraumes des Vorjahres zurück. Wurden im Vergleichszeitraum 1999/2000 3,7 Mio. Stück Vignetten verkauft, so waren es im Dezember 2000 und Jänner 2001 rund 3,6 Mio. - ein leichter Rückgang um 3,7%. Deutlich erkennbar ist ein Trend zur 10-Tages-Vignette, die ein Plus von 29% gegenüber dem Vorjahr aufweist.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ÖSAG-Vorstandsdirektor DI Franz Lückler
Tel. 0664/1442419
PR-Referat Mag. Angela Pletzer-Wörgötter
Tel. 0662/620511-50
Mobil 0664/2068305
e-mail: Woergoetter.Angela@oesag.at
Homepage der ÖSAG: www.oesag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS