"Inter-Continental eröffnet erstes Resort & Spa Hotel in Europa"

Loipersdorf Inter-Continental Resort präsentiert sein Hotelkonzept Design & Natur

Wien (OTS) - Inmitten einer der größten Wasserlandschaften Europas, im Steirischen Thermenland, eröffnet am 31. März 2001 die Muttergesellschaft BASS Hotels & Resorts ihr erstes Inter-Continental Resort & Spa Hotel in Europa. Das neue Loipersdorf Inter-Continental Resort verbindet modernes Design & Natur, bietet 5-Sterne-Komfort und höchstes Niveau bei Ausstattung, Technik und Service. Durch die harmonische Verbindung der Materialien Glas, Chrom und Holz werden die Räume zu individuellen Freiräumen. Suiten mit offenen Badezimmern und Jacuzzis sind architektonische Blickfänge, eine Attraktion für Europa bieten die 32 "Queen Open Bath" Zimmer. Insgesamt warten 300 Zimmer & Suiten darauf bezogen zu werden, 7 Konferenzräume stehen für Konferenzen und Meetings zur Verfügung, 2 Restaurants werden die Gäste kulinarisch verwöhnen.

Die Motivation von Bass Hotels & Resorts ein Inter-Continental in der Thermenlandschaft Österreichs zu betreiben liegt auf der Hand, denn Bass Hotels & Resorts bietet weltweit in über 100 Ländern seinen Kunden mehr als 3.000 Hotels in allen Marktsegmenten an. Im Deluxe-Segment werden die Inter-Continental Häuser nicht nur in City Center Lagen, sondern auch im Resort- und Erholungsbereich angeboten. Dasselbe trifft hier auch für die Marke Crowne Plaza Hotels zu, die im Fist-Class-Segment positioniert ist und auch hier in City Center, Airport, Business Center und auch im Resort-Bereich vertreten ist. Im 4-Stern Mid-Market-Bereich hat Bass Hotels & Resorts die weltweit bekannteste Hotelmarke Holiday Inn positioniert, die auch mit den Holiday Sunspray Resort Hotels im Freizeit- und Erholungsbereich tätig ist. Darüber hinaus werden auch Budget Hotels in über 1000 verschiedenen Standorten mit dem derzeit erfolgreichsten Bed & Breakfast Konzept, Express Hotels by Holiday, angeboten. Es gibt auch Nischenprodukte wie z.B. Apartment Hotels, die verstärkt in Amerika zu finden sind, unter dem Namen Staybridge Suites by Holiday Inn und um die Entwicklung von Nischenmärkte geht es Bass Hotels & Resorts im Fall des Hotel Loipersdorf Inter-Continental.

Dr. Martin Smura, Area Manager Bass Hotels & Resorts Austria:

"Wie jeder an den aktuellen Markttrends beobachten kann, sind Wellness-Hotels ein Markt der Zukunft, da Urlaube in der Regel immer kürzer werden und speziell Menschen in Führungspositionen Erholung im Bereich verlängerter Wochenenden und Kurzurlaube suchen. Dass diese Wochenendreisen vor allem im Zusammenhang mit Sportaktivitäten wie Golf oder aber Erlebnis- und Wellnessurlaub stehen, ist weithin bekannt. Da Bass Hotels & Resorts und im speziellen Inter-Continental genau weltweit über ein riesiges Potential von eben diesen Kunden verfügt, ist das Hotel Loipersdorf Inter-Continental Resort eine hervorragende Möglichkeit hier Synergieeffekte zu nutzen und den Business Kunden, die ohnehin unsere Hotels bevorzugt benutzen, ein qualitatives Produkt im Wellness-Bereich anbieten zu können. Der Wellness- und Spa-Bereich ist eines der am schnellsten wachsenden neuen Marktsegmente und diese Chance auch Kompetenz in diesem Markt zu beweisen, möchte sich Bass Hotels & Resorts mit Inter-Continental nicht entgehen lassen und wir sind sehr stolz darauf ein Teil dieses ehrgeizigen Projektes zu sein."

Design & Natur

Das Team rund um Architekt Dipl. Ing. Peter Rossbacher hat versucht, Nutzbarkeit, landschaftliche Integration, Außen- und Innenarchitektur in höchstem Maße zu vereinen. Entstanden sind dynamische Lösungen, die Menschen Erlebnisse bringen werden, wie etwa die "Restaurant Revolution" der 90er Jahre. Architekt Dipl. Ing. Peter Rossbacher: "Der Bau eines Hotels erhebt natürlich höchsten Anspruch an Effizienz. Die Raum-, Service- und Funktionszusammenhänge, nicht zuletzt auch die technischen Systeme, müssen perfekt aufeinander abgestimmt werden. Ein Hotel sollte ein Stück idealisiertes Leben offerieren, sowohl im Freizeit- als auch im Businessbereich. Es soll für kürzere oder auch längere Zeit ein behagliches Zuhause oder vielleicht auch das Büro sein. Der Entwurf eines Hotels bietet dem Architekten ungeheure Chancen und Möglichkeiten, all sein Wissen, Können und auch seine Visionen einzubringen."

Das neue Loipersdorf Inter-Continental Resort hebt sich durch seinen Standort, eingebettet in die sanften Hügel des Steirischen Thermenlandes, von den bestehenden Resorts in Antalya, Bali, Broome (Australien), Kairo, Hurghada, Puerto Rico und Libanon ab. Inmitten einer der größten Wasserlandschaften Europas bietet das neue Loipersdorf Inter-Continental Resort 5-Sterne-Komfort und höchstes Niveau bei Ausstattung, Technik und Service.

Design & Natur, diesem Motto wird das neue Loipersdorf Inter-Continental Resort gerecht. Moderne Architektur wird mit der Tradition des Feng Shui kombiniert. Moderne Materialien wie Chrom, Glas und Holz inmitten der Natur ermöglichen den Blick ins Grüne.

Gerhard Zeilinger, Generaldirektor Loipersdorf Inter-Continental Resort "Es gibt kein vergleichbares Haus. Neben Feng Shui gehen wir auch mit unseren 32 so genannten ,Queen Open Bath Zimmern neue Wege. Hier schließen Badewanne und Waschbecken direkt ans Bett an, die Zimmer sind extra hoch konzipiert, um den Dampf abzufangen. Das angrenzende und vom Hotel direkt begehbare Schaffelbad der Therme Loipersdorf ermöglicht eine Verwirklichung des Konzeptes Konferenz im Grünen.

Auch die kulinarische Seite wird eine Abwechslung in den Hotelalltag bringen. Das Restaurant Toskana wird allen Ansprüchen der Gourmets gerecht, und in unserem Hauptrestaurant, der Brasserie Styria, kommt sogar einmal pro Woche eine Bäuerin aus der Region und kocht typische Gerichte. Auch bei unseren Restaurants setzen wir auf Transparenz, es wird der Blick in die Küche freigegeben."

Das jüngste Mitglied der Inter-Continental-Familie ist ein Pilotprojekt.

Nicht nur für die Muttergesellschaft der BASS Hotels & Resorts Austria ist dieses erste Inter-Continental Resort & Spa Hotel in Europa ein Pilotprojekt. Die Siemens AG, geht mit diesem Hotelprojekt den ersten Schritt in Richtung Hotelengagement. Siemens zeigt seine Kompetenz für Komplettlösungen auf.

In mehrfacher Weise ist Siemens Österreich an der Errichtung des Loipersdorf Inter-Continental Resorts beteiligt. Über einen Zeitraum von drei Jahren hat der Unternehmensbereich Project Development (PD) das gesamte Hotelprojekt konzipiert und bis zur Baureife entwickelt. Siemens Building Technologies GmbH (SBT) und verbundene Unternehmen wurden mit der schlüsselfertigen Errichtung des Hotelgebäudes beauftragt. Das betriebsbereite Gebäude wird nach einer Bauzeit von 18 Monaten an Investoren und Betreiber übergeben und öffnet am 31. März 2001 seine Pforten. Im Rahmen des Finanzierungskonsortiums ist Siemens als Minderheitsgesellschafter an der Hotelbesitzgesellschaft beteiligt.

Dr. Albert Felbauer, Leiter des Unternehmensbereiches Project Development (PD) der Siemens AG Österreich: "Schwerpunkte der Entwicklungsarbeit waren die Marktkonzeption, die Strukturierung der Eigen- und Fremdkapitalfinanzierung, die Gesamtplanung sowie die Erarbeitung der Kooperationsverträge mit Inter-Continental Hotels and Resorts und der Therme Loipersdorf."

Neben Siemens zählen die Wiener Städtische und die Raiffeisen Zentralbank Österreich zu den Eigentümern. Sie setzen auf den zunehmenden Trend, Wellness und Business zu kombinieren.

Dr. Martin Simhandl, Leiter des Beteiligungsmanagements Wiener Städtische zur Motivation des Unternehmens, sich an dem Hotelprojekt zu beteiligen: "Als großer österreichischer Krankenversicherer und Immobilieninvestor ist es für die Wiener Städtische wichtig, mit ihrer Beteiligung am Loipersdorf Inter-Continental Resort dem wachsenden Gesundheitsbewusstsein der Österreicher entgegenzukommen. Das Loipersdorf Inter-Continental Resort wird Service auf höchstem Niveau bieten und somit neue Maßstäbe im Wellnessbereich setzen."

Mag. Christian Teufl, Bereichsleiter Beteiligungsmanagement, RZB Österreich: "Ausschlaggebend für die Investment-Entscheidung der RZB waren vor allem die Mitinvestoren und der Betreiber Intercontinental. Darüber hinaus sieht die RZB die Beteiligung am Loipersdorf Inter-Continental Resort vor allem wegen der boomenden Entwicklung in den Bereichen Wellness und des Konferenztourismus als zukunftsweisendes Investment."

Loipersdorf Inter-Continental Resort setzt weitere Impulse für die Region.

Gäste aus den Ballungszentren Österreichs sollen angesprochen werden: Nicht nur als Konferenzgast, sondern auch, um am Wochenende Erholung zu finden. 300 Zimmer und Suiten warten darauf, bezogen zu werden, dazu stehen 7 Konferenzräume für Konferenzen und Meetings zur Verfügung. Zum Ausgleich wartet eine Vielzahl an Aktivitäten in der Region Südoststeiermark auf den Gast. Ob Wandern, Radfahren, Spazierengehen oder Golfen, alles ist in unmittelbarer Nähe. Für Abenteuerlustige stehen Fallschirmspringen und Kanufahrten auf dem Programm. Auf die Kulturfreaks warten rund 21 Burgen und Schlösser mit zahlreichen Ausstellungen entlang der Schlösserstraße darauf entdeckt zu werden. Das Gesundheits-, Schönheits-, Sport- und Entspannungsangebot der Therme Loipersdorf erleichtert es, Körper und Geist in Einklang mit der Natur zu bringen und neue Energie zu tanken.

Gerhard Zeilinger, Generaldirektor Loipersdorf Inter-Continental Resort

"Wir sehen uns als Ergänzung zum bestehenden Angebot der Thermenregion. Die moderne Architektur setzt sicherlich Impulse, aber wir treten auch als wichtiger Arbeitsgeber in der Region auf. Zunächst werden wir 130 Menschen und ab September 180 Menschen Arbeit geben. Die Restaurants werden auf die Angebote der Region zurückkommen. Das neue Loipersdorf Inter-Continental Resort bietet mit seiner Kombination Wellness und Business dem Konferenzgast eine Attraktion, die ihn nach Österreich und speziell ins Steirische Thermenland locken wird. Denn Business und Wellness zu kombinieren, ist ein Trend, dem wir bereits heute gerecht werden."

80% der Gäste sollen aus Österreich kommen, 10% aus dem süddeutschen Raum und der Rest aus Oberitalien, der Schweiz oder den Ostmärkten. Japan und die USA gelten als Hoffnungsmärkte für die Zukunft. Mittelfristig strebt das neue Loipersdorf Inter-Continental Resort ein Verhältnis von halbe-halbe an.

Derzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Countdown läuft, denn am Samstag, dem 31. März betritt der erste Gast das Hotel. Die offizielle Eröffnung ist für Samstag, den 31. Mai geplant.

FOTOHINWEIS:

Fotos für honorarfreien Abdruck in Zusammenhang mit der Berichterstattung über das Loipersdorf Inter-Continental Resort finden Sie unter:

www.wulz.fotoserver.at/intercontinentalloipersdorf-pk

Ansprechpartner Loipersdorf Inter-Continental Resort

8282 Loipersdorf 219
Telefon: 03382-20000-0
Fax: 03382-20000-81

Verkauf & Marketing, Presse:
Karin Pichler
Dw 7003
Email: karin_pichler@interconti.com

Reservierung: Heidi Bittner
Dw 7084
Email: heidi_bittner@interconti.com

Bankettreservierung:
Sandra Sifkovits
Dw 7081
Email: loiha@interconti.com

homepage: www.interconti.com/loipersdorf

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Koncar, PR & Communication Agency
Millenniumstower 23. Etage
Handelskai 94-96, 1200 Wien
Tel: +43-(0)1-240 27-522
Fax: +43-(0)1-240 27-523
mobil: +43-(0)664-260 60 11
email: alexandra.koncar@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS