Gegendarstellung zu OTS 112 vom 02.01.2001

Wien (SPW) Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ), Landesgruppe Wien begehrt die nachstehende

GEGENDARSTELLUNG:

"Sie geben in Ihrer APA-OTS-Aussendung Nr. OTS0112 5 II 0082 DSW001 vom 02.01.2001 die Behauptung wieder, dass die Freiheitliche Partei geplant hätte, die Amtsräume des Wiener Bürgermeisters abzuhören bzw. abhören zu lassen.

Diese Behauptung ist unrichtig: Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ), Landesgruppe Wien hat niemals geplant oder dafür gesorgt, die Amtsräume des Wiener Bürgermeisters abzuhören bzw. abhören zu lassen." (Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/SPW