SPW an Partik-Pablé: Jogging-Programm ersetzt Wahl-Programm nicht!

Partik-Pablé läuft enttäuschten WählerInnen erfolglos hinterher

Wien (SPW) Der Pressedienst der SP-Wien erlaubt sich, die FP-Wien darauf hinzuweisen, dass es bei den kommenden Gemeinderatswahlen ausschließlich um politische Programme geht. Jogging-Programme sind kein Ersatz für ein nicht vorhandenes Wahlprogramm.****

Auch, wenn Partik-Pablé bis zum Wahlkampfende den enttäuschten WählerInnen hinterherlaufen will, beim Tragen des riesigen Lügen-Rucksacks wird ihr auch die Olympia-Teilnehmerin Susanne Pumper nicht helfen können.Die permanenten scheinheiligen Lügen, Diffamierungen und Verunsicherungen des FP-Wien-Wahlkampfes haben jedenfalls so gar nichts Olympisches an sich. Denn dort wäre die FP-Wien schon längst vor dem Start disqualifiziert worden. (Schluss) kh

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW