Nowohradsky: 1,4 Millionen für neue Park-&-Ride-Anlage in Langenzersdorf

Land sichert gesteigerte Mobiltät unserer Pendler

St. Pölten (NÖI) - Für die Errichtung einer neuen Park-&-Ride-Anlage in Langenzersdorf investiert das Land 1,4 Millionen Schilling. "Die Bauarbeiten für dieses Projekt, das insgesamt 46 PKW-Abstell- und 48 Zweirad-Abstellplätze umfasst, sollen demnächst beginnen. Mit dieser Maßnahme, die bei der letzten Regierungssitzung beschlossen wurde, erleichtern wir das Pendeln und stärken zusätzlich den öffentlichen Verkehr", erklärt LAbg. Herbert Nowohradsky.****

"Bis zum Jahr 2004 soll die Zahl um weitere 13.000 Plätze in Niederösterreich ausgebaut werden. Die Erweiterung der Park-&-Ride-Stellplätze ist Teil des von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in die Wege geleiteten Ausbauprogramms für den öffentlichen Verkehr. Die Errichtung der neuen Park-&-Ride-Anlage in Langenzersdorf sichert eine gesteigerte Mobilität für unsere Pendler. Damit wird auch eine höhere Standort- und Lebensqualität für die Bevölkerung garantiert", betont Nowohradsky.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI